Familien
Schreibe einen Kommentar

Wilhelm-Busch-Schule nimmt teil am Projekt „KinderKulturABO“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Seit Januar 2008 gibt es in Hannover das KinderKulturABO für Grundschulen. Das Abonnement bietet den Grundschulen gebündelt eine Vielzahl von Veranstaltungen, von der Autorenlesung über die Mitmachausstellung bis zum Atelierbesuch. Das KinderKulturABO ist ein Angebot der Fachbereiche Bibliothek und Schule und Bildung und Qualifizierung der Landeshauptstadt Hannover.

Heute (13. Februar) hat die Wilhelm-Busch-Schule die Abo-Vereinbarung unterzeichnet und ist jetzt als zehnte Schule dabei. Im Schuljahr 2008/2009 nehmen bereits 2.600 GrundschülerInnen  – inklusive dreier Schulkindergartengruppen – am Abonnement teil.

Das KinderKulturABO ermöglicht den beteiligten Schulen, zum Preis von 2,70 Euro pro Kind eine kostenpflichtige Kulturveranstaltung im Jahr zu besuchen. Darüber hinaus können die Schulen aus einer Reihe von kostenlosen kulturellen Angeboten wählen. Die Abonnements werden für die Schulen in Zusammenarbeit mit den Stadtteilkultureinrichtungen und Stadtbibliotheken realisiert.

Folgende Grundschulen nehmen am Kinder-KulturABO teil:

  • Grundschule Alemannstraße (Freizeitheim Vahrenwald, Stadtbibliothek Vahrenwald)
  • Kardinal-Galen-Schule (Kulturbüro Misburg, Stadtbibliothek Misburg)
  • Eichendorffschule (Freizeitheim Linden, Stadtbibliothek Linden)
  • Friedrich-Ebert-Schule (Kulturtreff Plantage, Stadt- und Schulbibliothek Badenstedt)
  • Grundschule Gartenheimstraße (Kulturtreff Bothfeld, Stadtbibliothek Bothfeld)
  • Grundschule Lüneburger Damm (Kulturtreff Roderbruch, Stadt- und Schulbibliothek Roderbruch)
  • Henning-von-Tresckow-Schule (Freizeit- und Bildungszentrum Weiße Rose, Stadt- und Schulbibliothek Mühlenberg)
  • Wilhelm-Busch-Schule (Freizeit- und Bildungszentrum Weiße Rose, Stadtbibliothek Ricklingen)
  • Grundschule Goetheplatz (Freizeitheim Lister Turm, Stadtbibliothek Lindener Markt)
  • Fridtjof-Nansen-Schule (Kulturtreff Vahrenheide, Stadtbibliothek Vahrenwald)

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.