Bildung
Schreibe einen Kommentar

VHS: XVII. Concerto italiano – in der Reihe „Begegnung mit Italien“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

In der Reihe "Begegnung mit Italien" findet in der Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS), Theodor-Lessing-Platz 1, am Freitag (20. Februar) um 19 Uhr das XVII. Concerto italiano statt.

Die Mezzosopranistin Tessa Ranke und die Pianistin Ursula Daues präsentieren einen bunten Strauß an Klängen und Stimmungen aus dem Repertoire der italienischen Oper. Auch die in Deutschland eher weniger bekannten italienischen Kunstlieder werden Teil des Programms sein. Die großen italienischen Belcanto-Komponisten Lotti, Bellini und Rossini – aber auch die deutschsprachigen Händel und Mozart – sind mit Arien vertreten, die speziell für das Stimmfach Koloratur-Mezzosopran komponiert wurden.

Tessa Ranke arbeitete nach dem Musik- und Opernstudium in Hannover mehrere Jahre als Solistin am Landestheater Coburg. Dort sang sie vom Spielalt bis zum Coloraturfach alle großen Mezzosopran-Partien. Zur Vertiefung ihrer musikalischen Interpretationskunst und Gesangstechnik nimmt sie regelmäßig an Meisterkursen teil.

Ursula Daues erhielt ihren ersten Klavierunterricht mit fünf Jahren und studierte in Hannover Klavier und Operngesang. Bereits während des Studiums war sie Orchesterpianistin der Kammeroper Niedersachsen.

Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse zum Preis von fünf Euro, ermäßigt drei Euro.
Die Konzertreihe wird unterstützt von der Deutsch-Italienischen Kulturgesellschaft e.V. (DIK). Mehr Informationen zum Konzert gibt es bei der VHS unter Telefon 168-44776.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

Kategorie: Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.