Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Hannover bleibt Gründerhochburg

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

188 potenzielle Jungunternehmer interessierten sich für den Wettbewerb um die besten Geschäftsideen; 119 von ihnen reichten das notwendige Gründungskonzept ein – nun stehen die Gewinner von „StartUp-Impuls 2008“ von hannoverimpuls und Sparkasse Hannover fest. Die Prämierung der besten Geschäftsideen der Region Hannover erfolgte am 25. Februar, in der Sparkasse Hannover. Aus 119 eingereichten Gründungsideen wurden insgesamt 14 Siegerkonzepte gewählt.

Seit sechs Jahren fördert der regionale Ideenwettbewerb „StartUp-Impuls“ von hannoverimpuls und Sparkasse Hannover die Umsetzung Erfolg versprechender Geschäftsideen. Doch noch nie gab es so viele gute Ideen, wie in diesem Jahr: 188 potenzielle Unternehmer hatten sich beim Wettbewerb angemeldet, 119 davon haben ein Geschäftskonzept eingereicht – erneut wurden damit die Rekordteilnahmezahlen aus den Vorjahren übertroffen.

Keine leichte Aufgabe für die Jury, die besten Konzepte auszuwählen, doch nun stehen die Gewinner des Ideenwettbewerbs fest. 14 Jungunternehmer freuen sich über finanzielle Unterstützung durch insgesamt 15 Preise zur Realisierung ihrer unternehmerischen Pläne (ein Teilnehmer wurde zweifach prämiert). Neben dem Hauptpreis wurden in diesem Jahr zwei Sonderpreise für Unternehmen aus den Branchen „Klimaschutz“ (Sonderpreis „proKlima“, gestiftet vom gleichnamigen enercity-Fonds) und „Gesundheit & Wellness“ vergeben sowie ein neuer Wissenschaftspreis. Der Wissenschaftspreis richtete sich speziell an Teilnehmer aus Wissenschaft und Forschung, welche sich erstmals mit innovativen wissenschaftlichen und technischen Verfahren, Produkten oder Technologien direkt bei StartUp-Impuls bewerben konnten. Insbesondere durch intensive Kooperation mit der Leibniz-Universität bzw. der Forschungs- und Technologiekontaktstelle Unitransfer konnten 21 Bewerbungen allein für den Wissenschaftspreis erreicht werden.

 

Hauptpreisträger (18.000 Euro Preisgeld) des Gesamtwettbewerbs ist die Praxis für Kinder- und Jugendzahnheilkunde „Löwenzahnarzt“. Die erste ausschließlich auf Kinder und jugendliche Patienten ausgerichtete Zahnarztpraxis Niedersachsens konnte die Jury überzeugen. Den ersten Platz des Sonderpreises „proKlima“ (6.000 Euro) gewinnen Sandwichtower, die ein neuartiges Konstruktionsverfahren für Windkraftanlagen entwickelt haben. Hauptgewinner des Sonderpreises „Gesundheit & Wellness“ (15.000 Euro) ist Kirsten Hoffmann, die mit Fastenwander-Urlauben am Steinhuder Meer ihre Kunden um ein paar Kilos erleichtern, den Tourismus der Region aber deutlich bereichern will. Den mit je 10.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis konnten die Unternehmen „Light & DNA“ und „Brinkhaus GmbH“ gewinnen.

 

hannoverimpuls-Geschäftsführer Ralf Meyer zeigte sich erfreut über das Ergebnis des Wettbewerbs: „Die hohe Teilnehmerzahl verdeutlicht, wie wichtig und sinnvoll es ist, auch in ökonomisch schwierigen Zeiten den Unternehmernachwuchs der Region durch ein Angebot wie StartUp-Impuls zu unterstützen. Denn die Gründer von heute sind schließlich die Unternehmer von morgen. Hannover ist ein Top-Gründungsstandort mit großem Innovationspotenzial, welches durch StartUp-Impuls optimal ausgeschöpft wird.“

Auch H.-Ulrich Nielsen, Vorstandsmitglied der Sparkasse Hannover, sieht das Konzept von StartUp-Impuls bestätigt: „StartUp-Impuls hilft auf effiziente Weise, aus guten Ideen ein rentables Geschäft zu machen. Das ist gut für die Region Hannover. Die Sparkasse Hannover freut sich deshalb, als Mitinitiator des Wettbewerbs weiterhin Impulsgeber für einen starken Standort zu sein.“

In sechs Jahren StartUp-Impuls wurden fast 600 Geschäftskonzepte eingereicht (594), daraus resultieren mehr als 300 gegründete Unternehmen.

 

Die prämierten Unternehmen:

 

Auf 14 innovative Jungunternehmen werden bei der Prämierung in der Sparkasse Preisgelder von insgesamt 92.500 Euro verteilt:

 

StartUp-Impuls 2008:

1. Platz: Kinderzahnarztpraxis Löwenzahnarzt

Stipendium in Höhe von 1.500 € monatlich für 12 Monate

2. Platz: toobrain.com

Stipendium in Höhe von 1.500 € monatlich für 9 Monate

3. Platz: Ingenieurbüro geofluss

Stipendium in Höhe von 1.500 € monatlich für 6 Monate

 

4. Platz: ConnectingBridge

4. Platz: Martial Arts Team

4. Platz: Kerstin Brausewetter

4. Platz: kinderspiel

4. Platz: Kirsten Hoffmann

4. Platz: SNK Holzböden & mehr

4. Platz: Die 5% Vermittler

Alle 4. Plätze erhalten einen Workshop oder Seminar zur Unternehmensplanung und Gründungsvorbereitung im Wert von jeweils 1.000 €

 

Sonderpreis Gesundheit & Wellness:

1. Platz: Kirsten Hoffmann: 15.000 €

 

Sonderpreis proKlima:

1. Platz: Sandwichtower: 6.000 €

2. Platz: Christine Raudies: 4.000 €

 

Wissenschaftspreis:

1. Platz: Light & DNA: 10.000 €

1. Platz: Brinkhaus GmbH: 10.000 €

www.hannoverimpuls.de

PM: Hannover Impuls

Kategorie: Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.