Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Ergebnis einer neuen Umfrage: Hannoveraner wünschen sich mehr Stadtbahn und Bus

Fast die Hälfte aller Hannoveraner wünscht sich mehr Investitionen in das Stadtbahnnetz. Dies ist das Ergebnis einer heute veröffentlichten Befragung der Verlagsgesellschaft Madsack unter rund 3.500 Hannoveranern. Thema waren die Stärken der Stadt und wie sie verbessert werden könnten.

Auf die Frage, welche Verkehrsmittel in Hannover mehr gefördert werden sollten (Mehrfachnennungen waren dabei möglich), nannten 58 Prozent der Befragten das Fahrrad und 44 Prozent die Stadtbahn. Auf dem dritten Platz lagen mit je 26 Prozent der Bus und die S-Bahn. Eine Förderung von Auto und Motorrad wünschten sich dagegen nur 11 Prozent der Hannoveraner.

„Dies Ergebnis spiegelt die hohe Wertschätzung wider, die der Nahverkehr bei den Bürgerinnen und Bürgern genießt“, erklärte André Neiß, Vorstandsvorsitzender der üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, zum Ergebnis der Befragung. „Die Hannoveraner wissen: Mehr öffentlicher Nahverkehr bedeutet mehr Lebensqualität in der Stadt“, sagte André Neiß. Er wies darauf hin, dass die üstra auch in diesem und in den folgenden Jahren Millionenbeträge in die Beschaffung neuer Fahrzeuge und den Ausbau des Kundenservice investieren möchte. „Gerade in der gegenwärtigen Wirtschaftskrise bieten Investitionen in den Nahverkehr die Chance, gleichzeitig Konjunkturimpulse zu geben und das Klima nachhaltig zu schützen“, betonte der üstra-Vorstandsvorsitzende.

www.uestra.de

PM: üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.