Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Verkehrsberuhigung in Döhren ab Dienstag

Um den Durchgangsverkehr einzuschränken, wird die Wiehbergstraße am kommenden Dienstag (10. März) zwischen Wiehbergpark und Neckarstraße in Richtung Innenstadt zur Einbahnstraße. Gleichzeitig gelten auch in angrenzenden Straßen im Stadtteil Döhren neue Verkehrsbeziehungen. Die Stadtverwaltung setzt damit ein zunächst auf rund ein halbes Jahr begrenztes Verkehrsberuhigungskonzept um, das durch das Verkehrsforum Wiehbergstraße vorbereitet und im Januar dieses Jahres vom Verwaltungsausschuss der Stadt beschlossen wurde. Die Gesamtkosten für die Beruhigungsmaßnahme belaufen sich auf rund 2.000 Euro. Auslöser für diesen Versuch war ein Beschluss des Rates, Verkehrsberuhigungskonzepte für die Wiehbergstraße und ihre Nebenstraßen zu erarbeiten. Grundlage war eine umfängliche Verkehrserhebung im Jahr 2007.

Neben der neuen Regelung in der Wiehbergstraße wird die Neckarstraße zu einer unechten Einbahnstraße umgebaut: Die Einfahrt von der Wiehbergstraße und der Richartzstraße in die Neckarstraße ist dann nicht mehr erlaubt. Ausgenommen von dieser Regelung bleiben Linienbusse. Zudem wird die Allerstraße von der Rheinstraße abgehängt, um die Durchfahrt von der Abelmannstraße in die Neckarstraße zu unterbinden.

Um den Erfolg der Maßnahme zu messen, wird vor den Sommerferien dieses Jahres eine neue Verkehrserhebung durchgeführt. Insbesondere die Knotenpunkte an der Hildesheimer Straße sollen dann hinsichtlich ihrer Leistungsfähigkeit überprüft werden. Nach Auswertung des Versuches ist auf dieser Grundlage der Ausbau des dritten Bauabschnittes der Wiehbergstraße zwischen Brückstraße und Neckarstraße in 2010 vorgesehen. Details hierzu werden rechtzeitig bekannt gegeben.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.