Bildung
Schreibe einen Kommentar

Ferienkurse machen fit für den Endspurt

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Jetzt Lücken schließen und mit Vollgas das Klassenziel erreichen 

Ferien und Lernen passen für die meisten Schüler nicht zusammen. Dabei ist die Ferienzeit ideal, um ohne Schulstress Lücken aufzuarbeiten. In Intensivkursen, die speziell auf die Bedürfnisse der Ferienschüler abgestimmt sind können die Nachhilfelehrer  sich um jeden einzelnen Schüler kümmern. Mit nur zwei Unterrichtsstunden am Tag können Kinder und Jugendliche Defizite schnell und zuverlässig aufarbeiten. Trotzdem bleibt ihnen noch genug Zeit, die freie Zeit zu genießen. Nach den Ferien geht es voller Elan zurück in die Schule und mit viel Kraft an den Endspurt des Schuljahres.

„Die Ferienkurse sind ideal für Schüler, die ganz gezielt bestimmte Themengebiete aufarbeiten möchten oder ihr Wissen auffrischen möchten. Auch verschiedene Lerntechniken können hier erlernt werden.“, erklärt Annegret Giese von der Schülerhilfe. „Die Schüler verlassen die Kurse mit gestärktem Selbstbewusstsein und erleben das restli­che Schuljahr mit weniger Stress.“ Die Kurse finden in kleinen Gruppen bei qualifizierten Nachhilfelehrern statt, die ihre Schüler individuell coachen.  In allen Schülerhilfen gibt es jetzt wieder die Broschüren „Lernen mit Paul“ – kostenlos und so lange der Vorrat reicht. In den handlichen und anschaulich gestalteten Heften führt das beliebte Maskottchen Paul durch die wichtigsten Regeln und Lerntipps in den Fächer Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch und Latein. Außerdem enthalten die Broschüren einen Gutschein für zwei kostenlose Probestunden bei der Schülerhilfe. 

Nähere Informationen erteilt die Schülerhilfe-Linden, Deisterstr. 15, 30449 Hannover, 0511/444442 

Kategorie: Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.