Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Véronique Ovaldé liest in der Stadtbibliothek Hannover

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Zu einer Lesung in deutscher und französischer Sprache lädt die Stadtbibliothek in der Hildesheimer Straße 12 am kommenden Dienstag (10. März) ein. Véronique Ovaldé liest um 20 Uhr aus ihrem Roman "Et mon coeur transparent", der mit dem "Prix France Culture – Télérama 2008" ausgezeichnet wurde. Die Moderation übernimmt Dr. Alexandra Glanz, Rose-Marie Soulard-Berger wird dolmetschen. Der Eintritt ist frei.

Véronique Ovaldé, geboren 1972, studierte Verlagswesen und Literaturwissenschaft. 2000 veröffentlichte sie ihren ersten Roman "Le Sommeil des poissons", 2002 wurde sie mit ihrem zweiten Buch "Toutes choses scintillant" berühmt, das 2006 unter dem Titel "Alles glitzert" auf Deutsch erschien. "Die Männer im Allgemeinen gefallen mir sehr" – ihr dritter Roman – kam 2005 in Deutschland raus. Ihr letzter Roman "Et mon coeur transparent" wurde 2008 veröffentlicht.

Die Lesung ist eine Veranstaltung der Antenne culturelle Niedersachsen in Zusammenarbeit mit der Französischen Botschaft/Bureau du livre (Berlin) sowie der Stadtbibliothek Hannover und wird unterstützt von Carrefour francophone und der Deutsch-Französischen Gesellschaft Hannover.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

 

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.