Bildung
Schreibe einen Kommentar

Grundschule Brüder-Grimm-Schule wird umfassend saniert

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Rund 7,5 Millionen Euro investiert die Stadt in die umfassende Sanierung, Modernisierung und energetische Verbesserung der 1959 errichteten Grundschule Brüder-Grimm-Schule. Mit den Bauarbeiten wurde jetzt begonnen.

Bis zum Jahresende werden die zwölf Klassenräume des zweigeschossigen Klassentraktes, die Toilettenanlagen, die Aula, der Eingangbereich sowie der Hausmeisterbereich umfassend saniert und das ehemalige Kesselhaus zu einem Werkbereich umgebaut.

 

 

Im kommenden Jahr folgt die Sanierung des Verwaltungstraktes, des eingeschossigen Klassentraktes, der Sporthallen und des Schulkindergartens. Zur Verbesserung der Wärmedämmung wird die Spaltriemchen-Fassade durch ein Wärmedämmverbundsystem ersetzt und die Dachflächen neu gedämmt. Der Fachbereich Gebäudemanagement rechnet mit dem Abschluss der umfassenden Arbeiten im Herbst 2010.

Acht Klassen der Grundschule sind inzwischen in das Schulgebäude Gottfried-Keller-Straße umgezogen, wo sie während der gesamten Bauzeit untergebracht werden. Dort befindet sich seit langem außerdem auch eine Außenstelle des Gymnasium Käthe-Kollwitz-Schule. Im eigenen Schulgebäude in der Constantinstraße können auch während der Bauarbeiten weitere acht Klassen verbleiben.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

Kategorie: Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.