Sport
Schreibe einen Kommentar

OSV kassiert Heimniederlage

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

osv-hannoverDer OSV Hannover hat auch im zweiten Spiel des Jahres 2009 eine Niederlage hinnehmen müssen. Vor rund 80 Zuschauern im Oststadtstadion gab es gegen den TuS Wettbergen, wie schon im Hinspiel, ein 0:1. Den entscheidenden Treffer erzielte Thomas Respondek für die Gäste in der 24. Spielminute nach einem Eckball von der linken Seite per Kopf. Den besseren Start in die Partie erwischten jedoch die Gastgeber. Erkan Demir hatte bereits nach vier Minuten den Führungstreffer auf dem Fuß, scheiterte jedoch mit seinem Linksschuss am gut reagierenden Torwart der Gäste. Nur eine Minute später traf Patrick Grabosch mit einer tollen Direktabnahme das Tor, der der Schiedsrichter entschied korrekterweise auf Abseits.

Nach diesem schwungvollen Start neutralisierten sich beide Teams weitgehend. Der OSV bemühte sich um kontrolliertes Offensivspiel, doch klare Chancen konnten sich die Bothfelder gegen die robuste Abwehr der Wettberger nicht mehr entscheidend in Szene setzen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit musste Schlussmann Patrick Blochwitz einen Schuss aus der Drehung abwehren. Eine halbe Stunde vor Schluss hatte dann Fuat Memis die Riesenmöglichkeit zum Ausgleich doch nach guter Vorarbeit von Grabosch scheiterte er am geschickt reagierenden Gästetorwart. In den letzten 20 Minuten versuchte OSV-Trainer Guido Schustereit durch die Einwechslungen von Renato da Souza und Alexander Winter den Druck zu erhöhen, doch klare Torchancen sprangen dabei nicht mehr heraus.

Bereits am kommenden Sonntag hat der OSV die Chance die ersten Punkte des Jahres 2009 einzufahren. Anpfiff zum Gastspiel beim TSV Krähenwinkel-Kaltenweide ist um 15 Uhr.

www.osv-hannover.de

PM: OSV Hannover

 

 

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.