Sport
Schreibe einen Kommentar

Indians besiegen Scorpions

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Damen machen es vor…

Auch im dritten Saisonspiel blieben die Hannover Indians im Lokalderby gegen die Hannover Scorpions siegreich. Mit 3:0 setzten sich die Damen vom Pferdeturm gegen den Nachbarn durch und konnten sich damit in der Wertung um den Ligapokal auf Rang vier verbessern. Bereits nach 49 Sekunden brachte Nicole Rudolff auf Pass von Barbara Gembus den ECH mit 1:0 in Führung. Die Indianerinnen setzten schnell nach, erspielten sich zahlreiche Chancn, doch verpassten es, den Vorsprung auszubauen. So dauerte es bis zur 16. Minute ehe Nina Berkenthin nach Vorarbeit von Ann-Kathrin Müller mit dem 2:0 für die Vorentscheidung sorgte. Die Gastgeberinnen überstanden auch eine fast zweiminütige Unterzahl kurz vor der Drittelpause schadlos. Im Mitteldrittel verlagerten die Indians das Geschehen erneut weitgehend in die gegnerische Hälfte. Doch es dauerte bis eine Minute vor der zweiten Pause als Barbara Gembus den 3:0-Endstand sicherstellte. Im Schlussdrittel erspielten sich die ECH-Damen zwar weitere gute Möglichkeiten, doch ein Treffer sollte nicht mehr gelingen. Immerhin konnten sich die Torfrauen Marina Tiedge und Anja Ropers über einen Shut-Out freuen.

www.echannoverindians.de

PM: EC Hannover Indians GmbH

 

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.