Politik
Schreibe einen Kommentar

Grüne erfreut über Verbot der Nazidemo

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

die-gruenen

Grüne begrüßen das Verbot der Nazidemo am 1. Mai – Kampagne gegen Nazis wird fortgesetzt

"Das Verbot der Nazidemo in Hannover am 1. Mai ist eine gute Nachricht. Verherrlicher der Nazidiktatur dürfen ihre Hetze nicht auf die Straße tragen", sagen Dr. Silke Kleinhückelkotten und Thomas Schremmer, Vorsitzende des Grünen Stadtverbandes.

Die Grünen werden mit Aktionen und Veranstaltungen weiterhin Farbe gegen Rechtsextremismus bekennen und auch die Vorbereitungen für die Aktivitäten am 1. Mai fortsetzen.

Dr. Kleinhückelkotten und Schremmer: "Die aktuellen Studienergebnisse zur Anfälligkeit gerade von Jugendlichen für rechtsextremes Gedankengut zeigen, wie wichtig es ist, Nazis keinen Meter zu überlassen. Wenn die Nazis am 1. Mai nicht in Hannover marschieren können, um so besser. Dann feiern wir ohne sie ein buntes Fest für Demokratie, Weltoffenheit und die Rechte der ArbeitnehmerInnen!"

Hintergrund:

Heute (19.03.) wurde dem Anmelder der "Freien Kameradschaften" von der Polizei die Verbotsverfügung mitgeteilt. Dieser hat allerdings angekündigt, gegen die Verfügung vors Gericht zu ziehen.

www.gruene-hannover.de

PM: BüNDNIS 90/DIE GRüNEN Regionsverband Hannover

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.