Region
Schreibe einen Kommentar

Winterfahrverbot auf dem Steinhuder Meer für vier Tage aufgehoben

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Segler und Surfer können für vier Tage aufs Wasser:

Segler und Surfer dürfen an diesem Wochenende aufs Steinhuder Meer. Die Region Hannover hat das Winterfahrverbot vorerst aufgehoben. Am Freitag haben Mitarbeiter der Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer den Vogelbestand gezählt. Dabei wurde keiner der vom Land definierten Schwellenwerte für bestimmte Vogelarten überschritten. Das Steinhuder Meer ist damit für die Zeit von Sonnabend, 21. März, bis Dienstag, 24. März, für Wassersportler freigegeben. Am Mittwoch, 25. März, wird erneut gezählt.

Grundsätzlich ist das Befahren des Binnensees zwischen dem 1. November und dem 31. März tabu. Dort sollen Zugvögel ungestört rasten und überwintern können. In einem Pilotprojekt hat das Land Niedersachsen aber unter bestimmten Auflagen die Aufhebung des Winterfahrverbots möglich gemacht. Seit Ende Februar wird im Abstand von jeweils fünf Tagen der Vogelbestand gezählt. Das Land hat dabei sieben wertgebende Vogelarten definiert. Die Kosten für die Zählung teilen sich die Region Hannover, das Land Niedersachsen sowie die Städte Wunstorf und Neustadt. Auf hannnover.de informiert die Region im Bereich „Bürgerservice“ aktuell über das Winterfahrverbot.

www.region-hannover.de

PM: Region Hannover

 

Kategorie: Region

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.