Familien
Schreibe einen Kommentar

Niederlande in den Osterferien entdecken

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Noch wenige Plätze für Freizeit für Alleinerziehende mit Kindern

Tot ziens Duitsland – Welkom in Nederland! Auf Wiedersehen Deutschland – Willkommen in den Niederlanden! Das Team Jugendarbeit der Region Hannover bietet in den Osterferien für Alleinerziehende mit ihren Kindern eine Fahrt ins Nachbarland an. Für knapp eine Woche geht es von Freitag, 3. April, bis Mittwoch, 8. April 2009, ins niederländische Arnheim in der Nähe von Rheden, der Partnerstadt Burgdorfs. Für die Freizeit sind noch wenige Plätze frei.

Arnheim gilt unter Kennern als die grünste Stadt der Niederlande und ist ein idealer Ausgangspunkt für Unternehmungen: So lädt der in der Nähe gelegene Nationalpark De Hoge Veluwe zu einer Tour durch die Natur ein, auch das örtliche Freilichtmuseum lohnt den Besuch. In einem geführten Rundgang können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer außerdem den Charme der fast 800 Jahre alten, traditionsreichen Stadt entdecken. Um sich in Cafés, auf Märkten oder auch mit holländischen Familien verständigen zu können, gehört ein Mini-Sprachkurs zum Programm der Freizeit.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer übernachten in Familienzimmern mit eigenen Bädern im Arnheimer Hostel Stayokay. Mitfahren können alleinerziehende Eltern mit ihren Kindern im Alter von vier bis zwölf Jahren. Die Plätze kosten 220 Euro für Erwachsene, das erste Kind ist für 170 Euro dabei, das zweite bezahlt noch 100 Euro. Ermäßigungen können auf Antrag genehmigt werden.

Mehr Informationen telefonisch unter 05130/3766335.

www.region-hannover.de

PM: Region Hannover

 

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.