Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Ausstellung „Uhlhorn Zuhause“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Das ehemalige Gemeindehaus der Gerhard-Uhlhorn-Gemeinde in Linden-Nord soll zu einem Wohn- und Gemeinschaftshaus umgebaut werden. Die Ausstellung "Uhlhorn Zuhause" zeigt alle zehn Entwürfe, die im Rahmen eines Architekturwettbewerbs für dieses Projekt erarbeitet wurden. Sie ist vom 1. bis 24. April werktags von 8 bis 18 Uhr im ersten Obergeschoss der Bauverwaltung, Rudolf-Hillebrecht-Platz 1, zu besichtigen. Eröffnet wird die Ausstellung am kommenden Dienstag (31. März) um 15 Uhr durch Stadtbaurat Uwe Bodemann.

Ausgangspunkt für diesen privat initiierten Wettbewerb im vergangenen Jahr war das Vorhaben einer aus sechs Familien bestehenden Baugemeinschaft, das ehemalige Gemeindehaus der Gerhard-Uhlhorn-Gemeinde zu erwerben und dort sechs bis acht Wohnungen sowie Gemeinschaftsflächen und -räume für Lindener Vereine und Initiativen zu schaffen. Die Gemeinschaft hat das Ziel, einen "bunten Akzent im multikulturellen Linden" zu setzen. Um Ideen zur räumlichen Umsetzung zu bekommen, hat die Baugemeinschaft im vergangenen Sommer den Wettbewerb mit zehn Planungsbüros durchgeführt, der unter Mitwirkung von Stadtbaurat Bodemann entschieden wurde. Die ausgestellten Entwürfe, die überwiegend von Büros aus dem Raum Hannover stammen, zeigen das ganze Spektrum des Umgangs mit einem eigenwilligen Altbau.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.