Döhren - Wülfel
Schreibe einen Kommentar

Historisches Wahrzeichen „Pferdeturm“ soll saniert werden

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Pferdeturm

Pferdeturm

Auf Antrag des Bezirksratsherrn Karsten Plotzki, stimmte der Bezirksrat Buchholz-Kleefeld in der jüngsten Sitzung einstimmig für die Sanierung der unansehnlich gewordenen Fassade des historischen Pferdeturms.

Er wurde als mittelalterlicher Wartturm der Hannoverschen Landwehr 1387 errichtet und erhielt 1892 ein Fachwerkgeschoss. Er wurde zuletzt im Jahre 1965 renoviert. Die Fassade ist in den letzten Jahren mit Graffiti bemalt und beschädigt worden.

Der linke Kommunalpolitiker betont: „Der Pferdeturm ist ein ortsprägendes Wahrzeichen. Die Reinigung und Sanierung ist an der Zeit. Eine Bepflanzung mit Efeu oder Wein wird die Fassade vor neuen Verschmutzungen schützen. Ich wünsche mir neben der geplanten Beleuchtung auch eine öffentliche Nutzung.“

www.die-linke-buchholz-kleefeld.de

PM: Die Linke

 

Kategorie: Döhren - Wülfel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.