Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Hannover swingt an Himmelfahrt

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

"enercity swinging hannover" holt hochkarätige Künstler auf die Bühnen

Das traditionelle Jazz-Festival „enercity swinging hannover“ bietet seinen Besuchern auch in diesem Jahr erstklassigen Jazz am Himmelfahrtstag auf dem Trammplatz. Am Donnerstag, dem 21. Mai, können sich Jazzfreunde auf ein abwechslungsreiches Programm freuen: Mit der „Charly Antolini’s Swing Mail Special feat. Bruce Adams“ präsentieren der Meistertrommler Antolini und der BBC-Bigband-Trompeter Adams ein grandioses Tribut an Benny Goodman. Eine einmalige Symbiose von klassischem Gospel, Soul, R&B und Pop wird das mit zehn Grammys ausgezeichnete Vocal-Jazz-Ensemble „Take 6“ auf der Bühne vor dem neuen Rathaus zeigen. Die „Lothar Krist Hannover Big Band“ bekommt in diesem Jahr mit der Sängerin Bwalya und dem Percussion-Duo „Ritma del Mundo“ Verstärkung der besonderen Art: Der Spannungsbogen reicht von afrikanischen Volksliedern bis zum südamerikanischen Salsa und Samba mit Songs wie „Mambo Caliente“ oder „La Fiesta“. Blues, Boogie, Jazz und f! unky R&B verschmelzen bei den Londonern „Paddy Milner & The Big Sounds“ zu einem spannenden und tanzbaren Sound – grandios ergänzt durch den charismatischen Vokalisten Earl Thomas.

Die Stadtwerke Hannover AG unterstützt inzwischen zum fünften Mal das Festival „enercity swinging hannover“. Am Vorabend zum Open Air Festival lädt enercity traditionell zum Jazzbandball im Kuppelsaal der Stadthalle Hannovers ein, der den Auftakt zum Open Air Festival bildet. „Unser Engagement für die Stadt und Region Hannover ist uns sehr wichtig. ‚enercity swinging hannover’ ist dabei ein wichtiger Baustein und uns mittlerweile richtig ans Herz gewachsen“, sagt Michael G. Feist, der Vorstandsvorsitzende der Stadtwerke Hannover AG, „Wir belassen es aber nicht nur beim Sponsoring, sondern setzen inzwischen in der Jazz-Landschaft Hannovers mit der „enercity jazzzeit“ im enercity expo Café auch eigene Impulse, um mit einem umfangreichen Jazz-Programm im Vorfeld auf die Jazz-Events im Kuppelsaal und auf dem Trammplatz einzustimmen.“

„Wir freuen uns, dass es uns auch in diesem Jahr wieder gelungen ist, so vielseitige und hochkarätige Künstler für unser Festival gewinnen zu können“, sagt Bernd Strauch, Bürgermeister der Stadt Hannover und Vorsitzender des Jazz Clubs. „Das zeigt, wie etabliert und attraktiv wir als Veranstalter in Deutschland sind. Nicht zuletzt dank der Unterstützung durch die Stadtwerke Hannover AG, die unser Traditionsfest erneut ermöglichen.“

enercity Jazzzeit stimmt ein

Auch in diesem Jahr hat die Stadtwerke Hannover AG wieder ein umfangreiches Programm zusammengestellt, um im Vorfeld von enercity swinging hannover musikalisch einzustimmen. Mit der Veranstaltungsreihe enercity jazzzeit findet vom 18. April bis zum 24. Mai ein abwechslungsreiches Konzertprogramm zum Thema Jazz im enercity expo Café statt. Mit dabei sind Michael Schiefel, Mark Wyand, Kitty Hoff, Juliano Rossi und das Carsten Daerr Trio. Mehr Informationen zu den Künstlern und Termin finden Sie unter www.enercity-swinginghannover.de . Karten im Vorverkauf sind nur im enercity expo Café erhältlich.

Eintrittskarten für den Jazzbandball am 20. Mai 2009 sind erhältlich bei:

Laporte, Karmarschstraße 30, Tel.: 0511 – 3 632 929
Kartenshop Hannover im Kaufhof, Bahnhofstraße, Tel.: 0511 – 3 272 44
Hannover Tourismus, Ernst-August-Platz 8, Tel.: 0511 – 1 234 522 2
Kulturbox Laatzen, Marktplatz 13, Tel.: 8 205 452

Die Karten kosten 25 Euro (22 Euro im Vorverkauf) beziehungsweise 15 Euro ermäßigt (13 Euro ermäßigt im Vorverkauf). Alle Optionen beinhalten keine Sitzplatzberechtigung.

Einlass für den Jazzbandball am 20.05.2009: 18.30 Uhr, Konzertbeginn: 18.45 Uhr

Konzertbeginn, 21.05.09, Trammplatz: 11.00 Uhr

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.