Linden-Limmer
Schreibe einen Kommentar

Bernd Ellerbrock „Colori di Conti – Fotografien von der Industriebrache Linden-Limmer“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

 

Der Verein Quartier präsentiert ab dem 30.3.2008 im Küchengartenpavillon auf dem Lindener Berg eine neue Ausstellung. 

Ausstellungseröffnung am Sonntag, den 30.3.2008 um 11 Uhr
Einführung Stefani Schulz, Städt. Galerie Alte Schlosserei Lehrte

Ausstellungsdauer: vom 30.3. bis 28.5.2008
Öffnungszeiten: Dienstag und Freitag 15 – 17 Uhr, Sonntag 14 – 17 Uhr.

Das vor zehn Jahren von der Conti aufgegebene Werksgelände in Linden-Limmer ist seit Jahren Dorado für Profi- wie Amateurfotografen. Die „Ästhetik des Verfalls“ reizte auch Bernd Ellerbrock, der gleich mehrere Dutzend Male innerhalb von zwei Jahren das Areal besuchte und in nasskalten Kellern, im ehemaligen Rußturm, in düsteren Aufzugsschächten, schummerigen Fett- und Maschinensälen, Waschkauen und Büroräumen bei unterschiedlichsten Lichtverhältnissen immer und immer wieder fotografierte. Herausgekommen ist eine Sammlung von beeindruckenden Detail-, Innen- wie Außenaufnahmen, die allesamt eins gemeinsam haben: sie zeigen, wie viel Farbe – gerade bedingt durch den jahrelangen Verfall – in den tristen Gemäuern noch steckt. Grünspan, Rost, abblätternde Farben, Ölschmiere – das sind die Farben der Conti: „Colori di Conti“. In der Ausstellung wird eine Auswahl dieser Fotografien sowie eine großflächige Collage mit farblich überbetonten Ansichten präsentiert.

Bernd Ellerbrock, Jahrgang 1955, arbeitet im Niedersächsischen Finanzministerium.

Mit dem Fotografieren fing Bernd Ellerbrock im Jahr 2002 an: zunächst die übliche „Erinnerungsfotografie“ von Urlaub und Familie, dann schon ambitionierter Fotos von Objekten und Situationen. Die journalistische Ader in ihm ist sicher verantwortlich für die eher dokumentarisch angelegte Fotografie der letzten beiden Jahre: drei Fotoprojekte, die „Hannover“ zum Inhalt haben, sind inzwischen abgeschlossen (Graffiti in Hannover, Conti-Industriebrache, Großer Garten: Kleines Fest). Die Möglichkeiten zur Verfremdung mittels elektronischer Bildbearbeitung nutzt Bernd Ellerbrock, um die Aussage seiner Fotos besser zur Geltung bringen zu können – aber nur gezielt und selten (z. B. „colorkeys“). Reisefotografie bevorzugt in Osteuropa begeistert ihn ebenfalls.

Quartier e.V.
Küchengartenpavillon
Am Lindener Berge 44
30449 Hannover
Tel. 0160-96754410
www.quartier-ev.de

 

Kategorie: Linden-Limmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.