Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

E-Plus Gruppe: Zwölf Mädchen bei Schnitzeljagd am Girls‘ Day

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Am 23. April blicken zwölf Schülerinnen aus der Region hinter die Kulissen eines Mobilfunkanbieters in der Kriegerstraße in Hannover. Für die Öffentlichkeit üblicherweise unzugänglich, präsentiert die E-Plus Gruppe am Donnerstag das Thema Mobilfunk von einer anderen Seite. So erfahren die Mädchen während einer zweistündigen Schnitzeljagd, wie ein bundesweites Mobilfunknetz geplant und gebaut wird, besichtigen einen Mobilfunkshop und lernen, wie Experten ein Mobilfunknetz nach dem Aufbau überprüfen. Daneben besichtigt der Nachwuchs Mailbox- und Vermittlungssysteme.

"Wir unterstützen den Girls' Day immer wieder sehr gerne. An diesem Tag sollen sich die Mädchen in aller Ruhe ein Hightech-Unternehmen ansehen und die beruflichen Perspektiven kennenlernen", erklärt Joe Müller, Leiter Unternehmenskommunikation der E-Plus Gruppe.

Die E-Plus Gruppe möchte mit dieser Aktion junge Frauen für technische Berufe begeistern und die Bemühungen um fehlenden Nachwuchs unterstützen. In diesem Jahr öffnet die E-Plus Gruppe am Standort Hannover die Türen zum dritten Mal für Schülerinnen aus der Region, die sich zuvor über die offizielle Internetseite www.girls-day.de zum Zukunftstag angemeldet haben.

PM: E-Plus Gruppe

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.