Politik
Schreibe einen Kommentar

Was ist aus unserer Verfassung geworden?

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Veranstaltung der Gedenkstätte Ahlem – 60 Jahre Grundgesetz:

Vor 60 Jahren ist die deutsche Verfassung entstanden. Verstanden wurde sie damals als Gegenentwurf zum Dritten Reich. Was aus dem Gründergeist des Grundgesetzes geworden ist, damit beschäftigen sich die Geisteswissenschaftler Prof. Dr. Joachim Perels von der Leibniz Universität Hannover, Dr. Utz Anhalt sowie Dr. Marcus Hawel. In drei Kurzvorträgen erörtern sie nacheinander die Wurzeln und die Entwicklung unserer Verfassung. Dabei kommt die Geschichte der Menschenrechte ebenso zur Sprache wie der Geist des Antifaschismus, aus dem das Grundgesetz entstanden ist.

In der anschließenden Podiumsdiskussion soll es unter anderem um die Gefahr der Aushöhlung des Grundgesetzes gehen. Ist dadurch unsere Staatsordnung gefährdet? Die Streitschrift „Selbstbehauptung des Rechtsstaats“ des Kölner Staatsrechtlers Otto Depenheuer wird dabei besonders unter die Lupe genommen.

Die Veranstaltung mit dem Titel:

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“,
Donnerstag, 23. April 2009, Beginn: 19.00 Uhr,
Haus der Region Hannover, „Galerie“, Eingang: Hildesheimer Str. 18

ist der erste Teil einer Vortragsreihe, die die Gedenkstätte Ahlem zum 60. Jahrestag des Grundgesetzes organisiert. Teil zwei findet am Donnerstag, 4. Juni, ebenfalls um 19 Uhr statt. Auch dann soll es drei Kurzvorträge und eine Podiumsdiskussion geben.

Der Eintritt ist frei.

www.region-hannover.de

PM: Region Hannover

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.