Sport
Schreibe einen Kommentar

WIEDERSEHN mit der Künstlergruppe SPORT auf dem Gartenfriedhof in der Marienstraße

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Sechs Wochen lang wird die hannoversche Künstlergruppe SPORT im Rahmen der Gartenregion Hannover auf dem Gartenfriedhof in der Marienstraße die Ausstellung WIEDERSEHN präsentieren. Die KünstlerInnen setzen sich für WIEDERSEHN vom 3. Mai bis zum 14. Juni mit dem Ort, dem dort anwesenden Thema und den Gegebenheiten auseinander und werden diesen mit ihren Arbeiten verändern. Der Gartenfriedhof stellt als historischer, denkmalgeschützter Friedhof mit seiner zentralen Lage einen besonderen Ort mit eigenen Herausforderungen dar. Der Umgang und die künstlerische Auseinandersetzung damit lassen eine spannende und abwechslungsreiche Kunstbegegnung zu. Dabei werden unterschiedlichste Sparten der Bildenden Kunst zur Geltung kommen: künstlerische Interventionen, Klangarbeiten, Plastiken, eine Zeichnung der "besonderen Art", Installationen und eine kulinarische Begegnung!

Mitglieder der Künstlergruppe SPORT sind: Helen Acosta Iglesias, Vera Burmester, Andrea Eifler, Vrank Hühnerbein, Maja Nuttelmann, Anja Steckling, Ilka Theurich, Martina Vollmer.

Die Eröffnung findet am Sonntag (3. Mai) um 11.30 Uhr auf dem Gartenfriedhof statt; es sprechen: Anneke Schepke, Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover (Begrüßung) und Prof. Bernhard Garbert (Einführung in die einzelnen Positionen). An den Sonntagen um 11.15 Uhr geben die KünstlerInnen öffentliche Führungen. Das „Café Velo“ von Maja Nuttelmann hat während der Ausstellungsdauer sonntags und dienstags von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.Gefördert wird WIEDERSEHN von der Region Hannover, dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover und der SOCIEDAD PARA LA PROMOCIÓN CULTURAL DE CANARIAS EN EUROPA (Gesellschaft zur Förderung der Kultur der Kanaren in Europa).

WIEDERSEHN ist ein Kunstprojekt des städtischen Kulturprogramms im Rahmen der Gartenregion Hannover. Die Gartenregion Hannover ist ein gemeinsames Projekt der Region Hannover in Zusammenarbeit mit ihren 21 Städten und Gemeinden. Mitgetragen wird das Projekt von weiteren Akteuren wie Behörden, Hochschulen, Kirchen, Schulen, Unternehmen, Verbänden und Vereinen, aber auch privaten Garten- und Parkbesitzern. Ziel ist es, die Grünqualitäten der Region in ihrer Vielfalt weiter zu entwickeln und erlebbar zu machen: im Jahr 2009 mit einem breit gefächerten Kultur- und Veranstaltungsprogramm. Weitere Informationen unter: www.gartenregion.de.

PM: Landeshauptstadt Hannover

 

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.