Werbung

400 Nackte bei Decathlon

Ein Angebot des Sportgeschäftes Decathlon am 05. Juli 2001 funktioniert besser als erwartet. „55 Nackte bekommen eine Erstausstattung für 555,- DM zur Ankleidung“ lautete der Aufruf. 400 Männer, Frauen und Kinder stellen sich dafür nackt vor dem Geschäft im ehemaligen französischen Pavillon auf dem Expo-Gelände in die Warteschlange.

Der Pavillon von Frankreich wurde zunächst für einige Jahre vom Sportartikel-Unternehmen Decathlon als Filiale genutzt, nach mehr als unbefriedigenden Umsätzen schloss diese und der Pavillon stand einige Zeit leer. Im Januar 2007 hat die BMW-Niederlassung Hannover in dem Pavillon ihre Filiale am Expo Park Hannover eröffnet. Die daneben liegende Postbox bezog ebenfalls BMW.

Viele andere Pavillons der EXPO 2000 fanden keine Nachnutzer. Bestes Beispiel ist der Niederländische Pavillon, ein Highlight der EXPO.

Lost Place - Holländischer Pavillon EXPO 2000

Dieses Video wird per Klick von Youtube geladen - Datenschutz Informationen von Google

In den 20 Jahren nach Weltausstellung zerstörten mehrere – vermutlich durch Brandstiftung entstandene – Brände Teile des Baus. Im September 2017 erwarb der zu der Bremischen Zech-Gruppe gehörende hannoversche Immobilienentwickler Die Wohnkompanie Nord GmbH das Gebäude. Siet 2022 werden dort nun ein Studentenwohnheim mit Mikrowohnungen gebaut. Der Pavillon ist dafür allerdings zum größten Teil abgebrochen worden.

Bildquellen:

  • Kalenderblatt: www.hannover-entdecken.de