Familien
Schreibe einen Kommentar

Einsatz für die Rechte der Kinder wird prämiert

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Sozialministerin Ross-Luttmann und Kinderschutzbund geben Startschuss für ersten Kinder-haben-Rechte-Preis Kinder und ihre Rechte respektieren und fördern: Initiativen und Projekte, die sich öffentlich für dieses Ziel engagieren, können sich ab sofort für den Niedersächsischen Kinder-haben-Rechte-Preis 2008 bewerben. Der mit insgesamt 8.000 Euro dotierte Preis wird erstmals vom Kinderschutzbund Niedersachsen gemeinsam mit dem Land Niedersachsen ausgelobt und steht in diesem Jahr unter dem Motto "Gewaltfrei werden Kinder groß!".

Die Schirmherrschaft für den bundesweit einmaligen Preis hat Sozialministerin Mechthild Ross-Luttmann übernommen. "Kinder sind unsere Zukunft. Sie brauchen Wahrnehmung und Anerkennung im täglichen Leben. Unsere Gesellschaft muss die Rechte der Kinder schützen und achten", betont Ministerin Ross-Luttmann. "Mit der Ausschreibung des Kinderrechtepreises, der an die UN-Kinderrechtskonvention anknüpft, wollen wir deutlich machen, dass Kinderrechte keine bloße Formsache sind. Wir wissen, dass sich viele beispielhafte Projekte für die Kinderrechte einsetzen. Diese sollen gezielt unterstützt und noch mehr Mitbürger und Mitbürgerinnen zum Mitmachen bewegt werden", erklärt Johannes Schmidt, Landesvorsitzender des Kinderschutzbundes Niedersachsen.Eine Jury unter Beteiligung des Landesschülerrates wird die Preisträger in den beiden Kategorien "Innovation" und "Information" bestimmen. Die Ausschreibungsunterlagen können unter http://www.kinderhabenrechtepreis.de/ aus dem Internet heruntergeladen oder beim Kinderschutzbund Niedersachsen angefordert werden. Bewerbungen sind bis zum 31. Mai 2008 möglich.Die Preisträger werden im Rahmen einer festlichen Abschlussveranstaltung zum Weltkindertag am 20. September 2008 in der Landeshauptstadt Hannover für ihr herausragendes Engagement ausgezeichnet.

Weitere Informationen 
Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Niedersachsen e.V. 
Barbara Kreikenberg 
Schwarzer Bär 8 
30449 Hannover 
Fon 05 11- 44 40 75 
mobil 01 62 – 6 37 12 41
E-Mail kreikenberg@dksb-nds.de
http://www.kinderhabenrechtepreis.de/

PM: Nds. Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.