Bildung
Schreibe einen Kommentar

„Afrika macht Schule“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Am 14.Mai 2009 um 19.00 Uhr werden Noah Sow und Mutlu Ergün mit Ihrer 90 min. Show „Edutainment Attacke“ auf Einladung des Türkischen Elternverband Niedersachsen e.V. und des Freundeskreis Tambacounda e.V. im Rahmen des Projektes „Afrika macht Schule“ zu Besuch im Freizeitheim Linden sein. Die Show behandelt auf revolutionäre und anschauliche Weise den alltäglichen Rassismus: woher er kommt, wie er weitergegeben wird, wie er sich oft versteckt äußert … und nebenbei auch, wie er zu unfreiwilliger Komik führen kann.

Noah Sow ist Radiojournalistin, deren Schwerpunkt auf diskriminierungsfreier Sprache, besonders in den Medien, liegt und Autorin des Buches: Deutschland Schwarz Weiß.

Mutlu Ergün ist Literatur- und Erziehungswissenschaftler und hat einen Master in Race and Ethnic Relations der University of London.

Mehr Informationen über „Edutainment Attacke“ und über das Projekt Afrika macht Schule erfahren Sie unter www.afrika-macht-schule.de.

Veranstalter: Türkischen Elternverband Niedersachsen e.V. und  Freundeskreis Tambacounda e.V. im Rahmen des Projektes „Afrika macht Schule“

Kategorie: Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.