Polizeipresse
Schreibe einen Kommentar

Rollerdieb in der Dachenhausenstraße gestellt

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Ein Streifenwagenteam des Polizeikommissariats Ricklingen hat heute Morgen gegen 02:30 Uhr an der Dachenhausenstraße einen Transporter kontrolliert. Bei der Überprüfung sind die Polizisten auf die Spur eines mutmaßlichen, 38 Jahre alten Rollerdiebes gekommen.

Der Fiat Ducato -unterwegs auf der Dachenhausenstraße in Richtung Humboldtstraße- fiel den Beamten wegen der geöffneten, rechten Hecktür auf. Insbesondere aber auch, weil ein Mann hinter dem Kastenwagen herlief und versuchte die Tür zu schließen. Während der 38-Jährige mit seinem Transporter an der Humboldtstraße nach links in die Calenberger Straße abbog, blieb der "zweite Mann" an der Einmündung Dachenhausenstraße zurück und entfernte sich in unbekannte Richtung. Bei der anschließenden Kontrolle an der Kreuzung Humboldtstraße/Calenberger Straße fanden die Beamten einen noch mit Bremsschloss gesicherten Motorroller im Laderaum des Ducato. Schnell stellte sich bei Überprüfungen heraus, dass der Roller "Aprillia" zuvor an der Dachenhausenstraße entwendet worden war und einer 23-jährigen Frau gehört. Gegen den 38 Jahre alten Tatverdächtigen leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des schweren Diebstahls ein. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Der mutmaßliche Komplize -vermutlich Südländer- ist etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß, hat kurze, schwarze Haare und war mit einer beige-braunen Jacke bekleidet. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich mit dem Polizeikommissariat Schützenplatz unter der Telefonnummer 0511 109-2517 in Verbindung zu setzen.

PM: Polizeidirektion Hannover

Kategorie: Polizeipresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.