Sport
Schreibe einen Kommentar

Hannover 96 kündigt erneute Preissteigerung der Tickets an.

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Proteste von Fans sind in Planung

Seit dem Aufstieg von Hannover 96 in die erste Bundesliga haben die Fans bereits mehrmals deutliche Preissteigerungen hingenommen. 2003 waren diese durch große Proteste begleitet worden. Diese Woche kündigte Hannover 96 erneute massive Verteuerungen der Tickets an.

Joseph Martin, Sprecher der Brigade Nord 99 dazu: "Ich finde den Zeitpunkt der Ankündigung taktisch gut gewählt. Denn so scheint Martin Kind darauf zu spekulieren, dass es nur kurzweilige Proteste geben wird, die bereits bis zum Start des Dauerkartenverkaufs für die nächste Saison vergessen sind. Wir werden auf jeden Fall aus den Fehlern der Vergangenheit lernen und genug Druck aufbauen, um der Preissteigerung wirkungsvoll entgegen zu treten."
Nicht nur durch die Brigade Nord 99 sind Proteste geplant, sondern auch in anderen Gruppen laufen bereits Vorbereitungen.
""Es wird eine Vielzahl an Aktionen die nächsten Wochen geben, so dass allen Beteiligten klar wird: Wir zahlen diese Preise nicht. Wir fordern Hannover 96 auf die Preissteigerungen zurück zu nehmen", so Joseph Martin.

Die Brigade Nord 99 ist eine Ultra-Gruppe die sich seit Jahren mit den Themenkomplexen Rassismus, politische Ökonomie und Repression im Fussball auseinandersetzt.

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.