Bildung
Schreibe einen Kommentar

Kultusministerin gratuliert prämierten Ganztagsschulen

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Heister-Neumann: "Mit ausgezeichneten Ganztagsangeboten zu mehr Bildungsqualität"

Zwei Ganztagsschulen aus Niedersachsen zählen zu den fünf Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs "Zeigt her Eure Schule": Am Montag ist in Berlin die Schule am Gutspark in Salzgitter (Grund- und Hauptschule) mit dem ersten Preis ausgezeichnet worden. Die Grundschule Albert-Schweitzer-Schule Hannover kam auf den vierten Platz.

Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann gratulierte den prämierten Ganztagsschulen. "Erneut sind Niedersachsens Schulen bei einem bundesweiten Wettbewerb ganz vorn. Die heutigen Erfolge zeigen: Der konsequente Ausbau der Ganztagsangebote in allen Schulformen sichert mehr Bildungsqualität für die Zukunft unserer Schülerinnen und Schüler." Zum kommenden Schuljahr hatte Heister-Neumann bereits 220 neue Ganztagsschulen genehmigt, insgesamt werden dann landesweit rund 880 Schulen ein Ganztagsangebot vorhalten. "Wir werden unseren Weg zum Ausbau der Ganztagsschulen konsequent fortsetzen", sagte Heister-Neumann.

Der Wettbewerb "Zeigt her Eure Schule" ist Teil des Programms "Ideen für mehr! Ganztägig lernen". Das Programm wird in enger Kooperation mit den Ländern von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) umgesetzt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Insgesamt hatten sich 194 Schulen an dem Wettbewerb beteiligt.

PM: Nds. Kultusministerium

Kategorie: Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.