Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Dekra prüft Autos junger Fahrer kostenlos

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Regionspräsident Hauke Jagau hat zusammen mit dem Niederlassungsleiter der DEKRA Hannover, Andreas Gugat, und dem stellvertretenden Obermeister der Kfz-Techniker-Innung Niedersachsen-Mitte, Harald Straubel, die Aktion SaftyCheck 2009 der DEKRA eröffnet. Noch bis zum 27. Juni können junge Autofahrer im Alter von 18 bis 24 Jahren gratis an allen Standorten der DEKRA in der Region Hannover ihr Fahrzeug überprüfen lassen – ohne Sorge, dass das Auto eingezogen oder die Prüfplakette aberkannt wird. Ziel ist es, Sicherheitsmängel aufzudecken.

In dieser Woche sind außerdem die Sachverständigen der DEKRA in der Berufsbildenden Schule 6 am Goetheplatz dabei, Fahrzeuge unter die Lupe zu nehmen. An der Berufsbildenden Schule werden Auszubildende aus dem Bereich Fahrzeugtechnik unterrichtet. „Ich kann Ihnen und Euch nur empfehlen, das Angebot der Dekra anzunehmen“, sagte Regionspräsident Jagau, der die Schirmherrschaft für die Aktion in der Region Hannover übernommen hat. „Ihr habt auch Verantwortung Euren Mitfahrern und den anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber.“

Zuvor hatte Dekra-Niederlassungsleiter Gugat anhand von Statistiken und Schaubildern deutlich gemacht, dass die Sicherheitsmängel mit zunehmendem Alter der Fahrzeuge steige. Gerade junge Menschen führen aber häufig alte Autos. Zudem werde häufiger „selbst geschraubt“ statt eine Fachwerkstatt in Anspruch zu nehmen – ein weiterer Risikofaktor.

Auch Michael Sternberg, Leiter der BBS 6, begrüßte die Aktion. „Wir stellen gern unsere Räumlichkeiten zur Verfügung, damit die Schülerfahrzeuge kostenfrei überprüft werden könne“, sagte er.

Mehr auf www.dekra.de

PM: Region Hannover

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.