Sport
Schreibe einen Kommentar

Großes Sportfest für junge Menschen mit geistiger Behinderung

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Am 28. Mai 2009 findet auf der Mehrkampfanlage im Sportpark Hannover der „Tag des Sportabzeichens für Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Behinderung“ statt. Nicht das oberste Siegertreppchen sondern die sportlichen Aktivitäten im Freien stehen für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus Förderschulen rund um Hannover im Vordergrund.

Als Kooperationspartner des Behinderten-Sportverbandes Niedersachsen e. V. (BSN), der den „Tag des Sportabzeichens“ initiiert hat, unterstützen die niedersächsischen Apotheken das beliebte Sportfest für junge Menschen mit einer geistigen Behinderung. Ein Team aus Apothekern und pharmazeutischem Personal ist am 28. Mai 2009 vor Ort, berät die jungen Sportler jetzt zur wärmeren Jahreszeit über das wichtige Thema Sonnenschutz. Spielaktionen wie Entenangeln oder Glücksrad-Drehen sorgen zusätzlich für gute Stimmung.

„Wir möchten auch für junge Menschen mit geistiger Behinderung ein Partner in Gesundheitsfragen sein“, sagt Heinz-Günter Wolf, Vorstandsvorsitzender des LAV Niedersachsen. „Der persönliche Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen ist uns sehr wichtig. Nur so können wir Hemmschwellen abbauen und die Bedürfnisse dieser jungen Menschen besser verstehen.“

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.