Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Halbseitige Sperrung der Kreisstraße zwischen Burgdorf und Otze

Im Zuge der Sanierungsarbeiten auf der Eisenbahnbrücke im Verlauf der Kreisstraße 121 zwischen Burgdorf und Otze kommt es ab der kommenden Woche zu Behinderungen. Anders als ursprünglich geplant muss die Kreisstraße im Verlauf der Eisenbahnbrücke halbseitig gesperrt werden. Der Grund: Für die Vorbereitungen zum Aufbau des Traggerüstes müssen die Schutzplanken am  Fahrbahnrand entlang der K 121 abgebaut werden. Auch die Kappen der Schutzplanken müssen teilweise abgebrochen werden. Die Geschwindigkeit wird im Baustellenbereich auf 30 Km/h reduziert. Die halbseitige Sperrung gilt ab Dienstag, 2. Juni, bis Mittwoch, 24. Juni 2009.  Ab Donnerstag, 25. Juni, ist die Brücke für die Dauer der Sommerferien komplett gesperrt. Eine Umleitung wird rechtzeitig ausgeschildert.

Die Brücke bei Otze weist erhebliche Verschleißschäden auf. Um die Substanz des Bauwerkes nicht weiter zu beeinträchtigen und die Verkehrssicherheit zu erhalten, werden diese Bauteile durch die Region Hannover nun erneuert beziehungsweise saniert. Die Kosten der Baumaßnahmen belaufen sich auf etwa 560.000 Euro.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

 

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.