Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Vernissage: DirtyGold

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Medienhaus Programm im Juni

Medienhaus Programm im Juni

Vernissage mit mal(er)ischen Spezialitäten und Musik vom Trio Aya mit Timbuctu-Blues und Jamaica-Swing. Eine Veranstaltungsreihe über die sozialen und ökologischen Auswirkungen der Rohstoffausbeutung in Afrika am Beispiel Malis.

Am 10. Juni folgt dann der Film: Der Preis des Goldes Beginn 20:00

Mali produziert das profitabelste Gold der Welt, doch Millionen Tonnen goldhaltigen Erzes werden mit Zyanid bearbeitet – und dem Westen mit einem Millionen-Gewinn angeboten. In Afrika bleiben toxischer Staub und Schlamm, die geopferten Arbeiter einer nicht benannten Apartheid, und die Auslandsverschuldung wächst.
Eintritt: 5 Euro

Weiter geht es mit dem Theaterstück: Coltan Palaver – 19.06. 20:00 Uhr

Jungen Schauspieler aus Hannover mit einem selbstgeschriebenem Theaterstück über das Dreieck des Rohstoffhandels: Kriegsparteien – Zwischenhändler – Unternehmen und die die Folgen der Rohstoffausbeutung in Afrika hinsichtlich Krieg, Reichtum, Armut und Elend.

Bei der Podiumsdiskussion über die Rohstoffausbeutung in Afrika am 24.06. werden Interessierte und Fachleute zu Wort kommen. Insbesondere Freiwillige werden angefragt, um ihre Erfahrung oder Vision für Afrika bezüglich des Themas zu äußern. Los geht es um 20:00 Uhr.

Finissage: Dirty Gold 26.06. 20:00 Uhr

Mit Musik und mal(er)ischen Spezialitäten: Trio Aya oder ausgewählte Mali-Blues und Kora-Balladen aus den Konserven sowie Spezialitäten aus Timbuktu: Lammhack-Datteln-Tamarin-Sauce mit arabischem Fladenbrot, Couscous-Salat, Kalahari-Barbecue.

Medienhaus Hannover
Schwarzer Bär 6
30449 Hannover
Tel. 0511-441 440

www.medienhaus-hannover.de

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.