Bildung
Schreibe einen Kommentar

Musikschule Hannover: neue Kurse nach den Sommerferien

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Nach den Sommerferien bietet die Musikschule der Landeshauptstadt Hannover für vierjährige Kinder neue Kurse in musikalischer Früherziehung an. Die Kurse gehen über einen Zeitraum von zwei Jahren und dienen unter anderem als fundierte Vorbereitung auf den Instrumentalunterricht. Freie Plätze gibt es noch in den Stadtteilen Südstadt, Misburg, Wettbergen, Kleefeld und Kronsberg. Die Kursgebühr beträgt 23,75 Euro pro Monat. Geschwisterkinder erhalten automatisch eine Gebührenermäßigung. Auf Antrag ist eine Ermäßigung der Kursgebühr aus wirtschaftlichen Gründen möglich.

Ebenfalls im August beginnen neue Eltern-Kind-Kurse für Kinder von ein bis zwei Jahren. Freie Plätze gibt es an folgenden Standorten:

Haupthaus der Musikschule, Maschstraße 22-24, montagnachmittags, mittwochvormittags und freitagvormittags;

Döhren/St. Petri, Querstraße 12, montags, 16.15;

Kirchrode/Bemerode
Grundschule Wasserkampstraße, Wasserkampstraße 1, donnerstags, 17.30 Uhr;
Stadtteilzentrum KroKuS, Thie 6, montags, 11 Uhr;
Grundschule an der Feldbuschwende, Oheriedentrift 11, donnerstags, 16.30 Uhr

Weitere Infos und Anmeldung beim Service der Musikschule unter Telefon 168-44137 (montags und freitags von 9 bis 14 Uhr, dienstags und donnerstags von 9 bis 17 Uhr sowie mittwochs von 14 bis 17 Uhr) oder im Internet unter www.musikschule-hannover.de.

PM: Landeshauptstadt Hannover

Kategorie: Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.