Sport
Schreibe einen Kommentar

Kicken gegen Vorurteile 2009

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Termin 6. Juni, 13 Uhr

"Kicken gegen Vorurteile" steht als Motto über dem Fußballturnier, das die Polizeidirektion Hannover, die Landeshauptstadt Hannover und der Afrikanische Dachverband Norddeutschlands (ADV) am Sonnabend (6. Juni) ab 13 Uhr im Eilenriedestadion an der Clausewitzstraße veranstalten: Bunt gemischte Teams aus fußballbegeisterten Polizistinnen und Polizisten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung und Menschen aus Schwarzafrika setzen kickend Zeichen für Verständigung und gegen Vorurteile. Es ist das zweite Turnier dieser Art nach 2008.

Sechs bis acht Mannschaften (die Teilnehmer-Innenzahl steht noch nicht genau fest) treten in sieben Minuten dauernden Spielen, zwischen denen Zeit für Gespräche und Musik bleibt, gegeneinander an. Die "Siegerehrung" – alle FußballerInnen erhalten eine Urkunde – wird gegen 17 Uhr stattfinden.

Am Rand des sportlichen Treibens kann man sich an Ständen verschiedener hannoversch-afrikanischer Vereine, der Polizei und der Stadt über ihre Integrationsarbeit informieren oder Kulinarisches und Kunsthandwerk aus Afrika erwerben.
Den musikalischen Rahmen gestalten die Jazz-Combo des Polizeimusikkorps, der Gospel Chor "House of Glory" und die Hip-Hop-Gruppe der "Move&Style Dance Academy Hannover".

Im Anschluss an die Siegerehrung sorgt DJ Marita mit afrikanischer Musik auf der bis 21 Uhr dauernden After-Sports-Party für Stimmung.

Der Eintritt zur gesamten Veranstaltung ist frei.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

 

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.