Politik
Schreibe einen Kommentar

Burkhard Balz für die CDU im Europaparlament

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Bei der gestrigen Wahl Europawahl wurde Burkhard Balz, 39, in das Parlament gewählt. Der Schaumburger kandidierte erstmals für einen Sitz und tritt die Nachfolge des langjährigen Abgeordneten Karsten Hoppenstedt an.

Der stellvertretende Bezirksvorsitzende der CDU Hannover sieht sich durch seine Wahl in seinem europapolitischen Engagement mit starkem wirtschaftlichen Bezug bestätigt: „Eine starke europäische Wirtschaft ist unsere einzige Chance, im Rennen mit anderen großen Wirtschaftsräumen dieser Welt mitzuhalten. Dafür brauchen wir nicht nur einheitliche Rechtsnormen, sondern vor allem flexible Arbeitsmarktregelungen, einen schnellen Bürokratieabbau und einfachere Finanzierungsmöglichkeiten.“ Dafür hatte er im zurückliegenden Wahlkampf geworben und zunehmend Unterstützung erfahren. Eine vernünftige Regulierung der Finanzmärkte und die Etablierung einer sozialen Marktwirtschaft für Europa seien Voraussetzung hierfür.  

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.