Politik
Schreibe einen Kommentar

Grüne kritisieren geplante Entlassungen bei Wabco

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

die-gruenenPutzke: "Nicht gleich entlassen, sondern Möglichkeiten flexibler Arbeitszeitgestaltung ausnutzen!"

"Es ist nicht in Ordnung, in guten Zeiten die Gewinne abzuschöpfen, und in schlechten Zeiten einfach zu entlassen!", ärgert sich Werner Putzke, wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen Ratsfraktion. "Es sollte mit allen Mitteln versucht werden, die aktuelle Durststrecke zu überstehen, bis bessere Zeiten kommen. Dafür sollten die Möglichkeiten flexibler Arbeitszeitgestaltung ausgeschöpft werden, zumal diese kürzlich ausgeweitet worden waren!"

Schließlich hat ein Unternehmen doch auch eine soziale Verantwortung gegenüber den MitarbeiterInnen und ihren Familien!

Hintergrund:

Der Nutzfahrzeug-Zulieferer Wabco will aufgrund nachlassender Auftragslage weitere 300 Arbeitsplätze an den Standorten Hannover und Gronau/Landkreis Hildesheim abbauen und entsprechend betriebsbedingt kündigen.

Wabco ist einer der weltweit bedeutendsten Hersteller von Fahrzeugkomponenten und liefert Bremssysteme und andere Regelsysteme an die Nutzfahrzeugindustrie.

www.gruene-hannover.de

PM: BüNDNIS 90/DIE GRüNEN Regionsverband Hannover

 

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.