Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Baubeginn für neuen kombinierten Fuß- und Radweg am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Bauarbeiten für einen neuen kombinierten Fuß- und Radweg auf der Ostseite des Rudolf-von-Bennigsen-Ufers haben begonnen. Voraussichtlich bis zum 19. Juli soll diese durchgehende Wegeverbindung zwischen Kurt-Schwitters-Platz und An der Engesohde fertiggestellt sein, sodass FußgängerInnen und RadfahrerInnen während des Maschseefestes (29. Juli bis 16. August) eine alternative Routenoption haben, die für beide Richtungen gilt. Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich auf rund 110.000 Euro. Der Weg wird durchgehend eine Breite von mindestens 2,60 Metern haben.

Im Bereich An der Engesohde besteht bereits jetzt eine signalgeregelte Querungsstelle, sodass das Queren für FußgängerInnen und RadfahrerInnen dort sicher möglich ist. Für das diesjährige Maschseefest ist vorgesehen, den Radweg auf der Seeseite zwischen Kurt-Schwitters-Platz und An der Engesohde durch Absperrungen zu sichern, um Konflikte zwischen RadfahrerInnen und Maschseefest-BesucherInnen zu vermeiden. Während der Arbeiten an dem neuen Weg wird der Straßenverkehr voraussichtlich nur punktuell und nicht übermäßig beeinträchtigt.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

 

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.