Sport
Schreibe einen Kommentar

Hannover Sevens 2009: Willkommen in Hannover

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Hannover ist als Hauptstadt des Landes Niedersachsen dessen politisches, wirtschaftliches und wissenschaftlich-kulturelles Zentrum. Die Halbmillionen-Stadt im Herzen Europas am Kreuzungspunkt wichtiger nationaler und internationaler Verkehrswege gehört zu den beliebtesten Reisezielen Norddeutschlands.

Hannovers Gäste genießen die bunte Mischung aus Tradition und Moderne im Stadtbild – von der historischen Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern über das imposante Rathaus, von dessen Kuppel man einen atemberaubenden Blick über die Stadt und ihr Umland hat, bis zu Glastürmen zeitgenössischer Architekten. Dazwischen laden Einkaufsmall, Kaufhäuser, klassischer Einzelhandel und trendige Shops zum Bummeln und Shoppen ein, mit vielfältiger Gastronomie zwischen Café, Szene-Bar und Gourmet-Küche zum Ausruhen und Genießen.

In den Gärten und Parks, Wäldern und Gewässern, aus denen etwa die Hälfte des Stadtgebiets besteht, kann man joggen, skaten und Rad fahren, schwimmen und segeln – oder einfach die Seele baumeln lassen. Man kann in den barocken Herrenhäuser Gärten auf historischen Pfaden wandeln – wie einst die hannoverschen Kurfürsten, wenn sie nicht gerade als Könige von England beschäftigt waren. Oder man besucht die Tiere der Welt in ihren nachempfundenen Lebensräumen des Erlebniszoos Hannover, vom norddeutschen Hausschwein im Fachwerkstall bis zur Giraffe am Sambesi.

Kunst- und Kulturbegeisterte finden ihre Ziele in international renommierten Museen mit Sonderstellungen, bei den weit über Hannover hinaus besprochenen Aufführungen des Staatstheaters und der Oper, oder in der vielfältigen Musikszene. Ob bei Antike und Mittelalter in Landesmuseum oder Museum August Kestner, ob bei der modernen Kunst in Sprengel Museum oder kestnergesellschaft, bei Max und Moritz im Wilhelm-Busch-Museum, bei Jazz, Rock, Pop und Hip-Hop – Hannover hat für jeden Geschmack das Richtige. Und manchmal sieht man es schon auf der Straße stehen, wie die prallbunten Nanas, die als Teil des Lebenswerks der französischen Künstlerin und hannoverschen Ehrenbürgerin Niki de Saint Phalle das Hohe Ufer zieren, an jedem Sonnabend umgeben vom bunten Treiben eines der traditionsreichsten Flohmärkte Deutschlands.

Manche Hannover-Fans zieht es zu ganz bestimmten Terminen in die Stadt. Dann nämlich, wenn die Einwohnerinnen und Einwohner zu ganz besonders begeisterten Gastgebern werden: Bei der Weltausstellung EXPO 2000 ebenso wie 2005 beim evangelischen Kirchentag oder als Austragungsort der Fußballweltmeisterschaft 2006. Und in jedem Jahr wieder im Sommer, wenn das – wie Hannoveraner stolz behaupten – älteste und größte Schützenfest der Welt mit einem bunten Volksfest gefeiert wird, und das Maschseefest mit seiner ganz besonderes Atmosphäre zwischen Familienidyll und Partymeile ein Millionenpublikum an den hannoverschen Haussee lockt.
Sportenthusiasten genießen all diese Attraktionen – und erleben spannende Spiele in den ersten Ligen von Fußball und Eishockey, neuerdings auch im Handball und mit ganz langer Tradition beim Rugby. Hockey oder Tennis stehen ebenso auf dem Terminkalender wie Rad fahren oder trendiges Beach-Volleyball; Marathon und Triathlon bringen mittlerweile Hunderttausende auf und an die Rennstrecken.

Von Breitensportlern bis internationalen Spitzenathleten, von Partygängern bis Bildungsbürgern, von Naturliebhabern bis Citizens – Hannover freut sich auf alle Gäste.

Seien Sie uns willkommen!

Umfassende Informationen finden sich im Internet unter www.hannover.de

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.