Sport
Schreibe einen Kommentar

Grizzlies druckvoll in der Verteidigung, aber schwach im Angriff

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Grizzlies

Grizzlies

Im letzten Spiel vor der Sommerpause waren die Hannover Grizzlies (1897 Linden) hoch motiviert, endlich den ersten Sieg zu erzielen. Aber es hat nicht geklappt. Besonders den neuen Spielern fehlte es noch an Erfahrung und Abgeklärtheit, Chancen zu nutzen. Am Samstag, den 20. Juni, mussten sich die Grizzlies den Youth Invaders in Hildesheim mit 26:8 geschlagen geben.

Die Defense der Grizzlies machte in diesem Spiel ordentlich Druck. Die Tackles klappten, sie ließen den Invaders nicht viel Raumgewinn und brachten deren Quarterback siebenmal zu Fall. Nachdem die Hildesheimer im ersten Quarter mit einem Touchdown und einer 2-Punkt-Conversion in Führung gegangen waren, glichen die Hannoveraner im zweiten Quarter ebenfalls mit acht Punkten aus. Nach einer Interception konnte die Grizzlies-Offense ihren Ballbesitz jedoch nicht in Punkte verwandeln. Die Invaders hingegen überrannten die Verteidiger und gelangten erneut in die Endzone, sodass es zur Pause 14:8 stand.

Ohne Punkte blieb das dritte Quarter. Die Defense der Grizzlies sorgte immer wieder für gute Ausgangspositionen, wenn das Angriffsrecht wechselte. Doch die Spielzüge der Offense hatten in der Ausführung ihre Schwächen, was auch an der mangelnden Routine vieler neuer Spieler lag. Der ansonsten stark spielenden Defense passierten im letzten Quarter noch zwei Fehler, die die Invaders für zwei weitere Touchdowns ausnutzten.

Die Bilanz der ersten Saisonhälfte ist für die Grizzlies in der neuen Liga noch mager: drei Auswärtsspiele, drei Niederlagen, zwei Touchdowns und eine Conversion. Bis zum Beginn der Heimspielserie am 9. August gibt es für das Team noch viel zu tun, um wieder zu ihrer alten Bärenstärke zu finden.

Grizzlies

Grizzlies

Die nächsten Spiele der Hannover Grizzlies:

9. August, 15 Uhr, Hannover Grizzlies – Braunschweig Junior Lions
22. August, 12 Uhr, Hannover Grizzlies – Bremen Firebirds
19. September, 15 Uhr, Hannover Grizzlies – Hildesheim Youth Invaders

Die Heimspiele finden auf dem Sportplatz des FV 1897 Linden in der Stammestraße 106 statt.

Der Eintritt ist frei.

Sportplatzanlage:
Stammestraße 106
30459 Hannover

PM: 1897 Linden e.V. – Hannover Grizzlies
Fotonachweis: Stefan Heine/Hannover Grizzlies

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.