Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Limmer Live – Das Stadtteilfest

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

limmer-zum-lebenSamstag, 29. August 2009, 15 bis 22 Uhr,zwischen Brunnen- und Tegtmeyerstr. / Haltestelle „Limmer Schleuse“ (Linie 10)

Immer am letzten August-Samstag: Das große Stadtteilfest zum beginnenden Spätsommer findet auch dieses Jahr wieder mit einem bunten Rahmenprogramm statt. Zahlreiche Unternehmen und Einrichtungen aus Limmer haben sich an der Organisation beteiligt und wollen einen Teil des Gewinns wieder an Kindereinrichtungen spenden.

Das Fest beginnt am Nachmittag nach der Eröffnung durch Bezirksbürgermeisterin Barbara Knoke traditionell mit einem Platzkonzert der Liedertafel Limmer. Dieser stimmgewaltige Chor besteht seit 1885. Dazu gibt es ein fast ebenso traditionelles, riesiges Kuchenbuffet, bereitgestellt von Gemeindemitgliedern und KiTa St. Nikolai.

Kistenklettern und Hufnägel schmieden. Hüpfburg und Kinderschminken. Prosecco und Cocktails, Kaffee und Kuchen, Fassbier und Bratwurst. Viele Gruppen und Unternehmen aus Limmer haben tolle Beiträge entwickelt und machen das Gelände zwischen Brunnen- und Tegtmeyerstraße zu einem bunten Sommerfest. Zwischendurch und mittendrin wird das Trillke-Orchester die Stimmung anheizen. Die ganz große Party beginnt um 18.00 Uhr, wenn mit angesagten Live-Bands der Platz rockt. Mit Strange Blue (Funk´n´Soul), Bakfish (Ruff Raggae) und Famous in 9 Years (Hard Folk) werden hochkarätige Musiker aus der Stadt auf der Bühne stehen – wir wünschen dazu schönes Wetter!

Bis spät in die Nacht haben die Besucher Zeit, die vielen verschiedenen Stände und Beiträge zu erleben. Wandeln Sie lustvoll über das Fest und genießen Sie die kulinarischen Kostproben die Ihnen geboten werden. „Alle Erlöse, so verpflichten sich die Gewerbe", sagt Jörg Lange, Inhaber und Küchenmeister vom „Lindenkrug-Hannover", „werden den Kindern in Limmer zu Gute kommen". Aktuell konnte ein fest geplanter Spielplatzneubau aufgrund der Diskussion um den Schleusenneubau in Limmer nicht realisiert werden. „Da müssen alle in Limmer weiterdenken und wir Organisatoren setzten mit diesem Event ein Zeichen für ein Limmer zum Leben".

Ponyreiten und Hufnagel schmieden. Glücksrad und Kinderschminken. Prosecco und Cocktails, Kaffee und Kuchen, BBQ und Fassbier. Feuerwehr, Polizei und Sportverein. Das Fingernagelstudio, der Friseur und das Roller Center,… – damit sich die Gäste auf dem buntgefüllten Platz zurecht finden, erklärte sich spontan Herr Dechert von „Steinfeld KFZ" – dem größten Roller Center Norddeutschlands – bereit, als Confroncier durch das abwechslungsreiche Programm zu führen. „Mit Limmer-icks in Anlehnung an den unvergessenen Heinz Erhardt", – der schon vor 60 Jahren in Limmer übernachtete und auftrat,„gestalten wir eine amüsante Moderation durch dieses großartige Fest" freut sich Dechert.

Die ganz große Party beginnt ab 18.00 Uhr, wenn bei angesagten Live Bands der Platz rockt. Erst um 22.00 Uhr wird es still. Nach der letzten Zugabe muss Limmer dann ein ganzes Jahr auf eine Neuauflage warten. „Die ist schon fest eingeplant. Alles ist so gestaltet, dass „Limmer Live" zu einer Marke wird" bestätigt Lars Wichmann, der mit dem „Treibwerk" für

„Integriertes Design" lebt. Na dann, man sieht sich in Limmer zum leben: Stadteilfest „Limmer live", 29. August 2008.

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.