Sport
Schreibe einen Kommentar

Spaß und Spiel mit dem Sportmobil: Sportzentrum Buchholz sorgt für Bewegung

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

"Wir möchten mit den Funsportaktionen öffentliche Plätze erobern und Jugendlichen eine Plattform für ihre Sportarten geben", so Nicole Wachsmuth vom Jugendsportzentrum Buchholz über die Intention des Sportmobiles.
Das Sportzentrum bietet erstmals in diesem Jahr mit dem Sportmobil Funsport auf öffentlichen Plätzen an. An Bord befinden sich viele Sportgeräte, die zum ausprobieren animieren. Neben Inlinern, Skateboards und BMX-Rädern sorgt das Team des Jugendsportzentrums auch für die notwenige Schutzkleidung. Zudem werden mobile Rampen zu Parcours aufgebaut. So können alle ihr Können testen.
Außerdem zeigen Jugendliche aus dem Jugendsportzentrum ihre Fähigkeiten auf BMX-Rädern, Skateboards und Inlinern und coachen interessierte BesucherInnen. "So lernen die Jugendlichen von einander", berichtet Lothar Kruschack vom städtischen Jugendschutz, der diese Aktion unterstützt.

Das Angebot besteht für Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 25 Jahren.
Das Sportmobil macht am 30.6., 21.7. und am 4.8. von 18 Uhr bis 20 Uhr Station am Klagesmarkt, sowie am 7.7. und am 28.7. von 18 Uhr bis 20 Uhr in der Breiten Straße.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

 

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.