Region
Schreibe einen Kommentar

22 Fälle der Neuen Influenza A/H1N1 in der Region Hannover

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Weitere Menschen sind in der Region Hannover an der Neuen Influenza A/H1N1 erkrankt: Am Dienstagnachmittag (7.7.) haben sich von acht Verdachtsfällen drei Fälle positiv bestätigt. Seit dem ersten Auftreten der Virusinfektion in der Region Hannover Mitte Juni sind somit nun insgesamt 22 Fälle dem Gesundheitsamt der Region Hannover gemeldet worden.

Bei allen drei Erkrankten handelt es sich um Reiserückkehrer: Eine 33-jährige Frau und ein 34-jähriger Mann haben sich während ihres Urlaubs in der Dominikanischen Republik infiziert. Der dritte Reisende ist von Mallorca zurückgekehrt. Der 27-jährige Mann war zusammen mit drei bereits gestern (6.7.) positiv auf Neue Influenza gestesteten Urlaubern auf die Baleareninsel geflogen.

Die Kontaktpersonen ersten Grades wurden vom Gesundheitsamt der Region Hannover ermittelt. Sie stehen nun für sieben Tage unter häuslicher Quarantäne.

mehr unter:
http://www.hannover.de/de/buerger/pres_med/RH_pm-2009/pm308.html

 

Kategorie: Region

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.