Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Carola Schelle-Wolff übernimmt Leitung des Fachbereichs Museen und Kulturbüro

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Dr. Carola Schelle-Wolff, gemeinsam mit Petra Martinsen Leiterin des Fachbereichs Bibliothek und Schule, übernimmt ab 15. Juli 2009 auch die Leitung des Fachbereichs Museen und Kulturbüro.

Oberbürgermeister Stephan Weil zeigt sich von dem Vorschlag von Kulturdezernentin Marlis Drevermann überaus zufrieden mit dieser "internen Lösung" – die sich zudem durch eine hohe Wirtschaftlichkeit auszeichnet. Eine externe Ausschreibung hatte zuvor kein überzeugendes Ergebnis erbracht.

Weil: "Mit Dr. Carola Schelle-Wolff haben wir eine Leitungskraft gefunden, die ihre Fähigkeiten in vielfältigen konzeptionellen Arbeiten für die Stadtverwaltung und in der Gestaltung von kundenorientierten Verände-rungsprojekten hervorragend unter Beweis gestellt hat."

Zu Carola Schelle-Wolffs neuem Verantwor-tungsbereich gehören neben Bibliotheken und Archiv auch die drei städtischen Museen und das Kulturbüro mit seinen vielfältigen Aktivitäten. Insgesamt umfasst der Fachbereich 178 MitarbeiterInnen.

Mit dieser organisatorischen Neuordnung wird auch etwas Weiteres erreicht: "Erstmalig wird künftig eine Bereichsleitung eingesetzt, die sich ausschließlich für die Aufgaben des Kulturbereichs engagieren kann", kommentiert Kultur- und Schuldezernentin Marlis Drevermann die neue Organisation in ihrem Dezernat. "Der Mehrwert der neuen Struktur nutzt damit auch eindeutig der so genannten freien Kultur", so Drevermann weiter.

Die Leitung des Bereichs Kulturbüro wird derzeit ausgeschrieben.

Carola Schelle-Wolff hat Germanistik und Geschichte an der Universität Hannover studiert. Sie erhielt 1994 ihre Promotion am Seminar für deutsche Literatur und Sprache der Universität Hannover. Von 1995 bis 2003 war sie Direktorin der Stadtbibliothek Freiburg i.Br.

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.