Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

„Viva Balkonia“ – Anmeldungen zum Blumenschmuckwettbewerb noch bis 17. Juli

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Unter dem Motto "Viva Balkonia" lobt der Gartenbauverein der Landeshauptstadt Hannover e.V. den Blumenschmuck-Wettbewerb in der Stadt aus. Der inzwischen 107. Mal Wettbewerb wird vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün, der Region Hannover und der Kreisgruppe Gartenbau gefördert. Alle EinwohnerInnen und Geschäftsleute sind dabei aufgerufen, sich an der Verschönerung des Stadtbildes mit Blumenschmuck zu beteiligen.

Zum Wettbewerb eingereicht werden können vielfältige Beiträge: Blumenschmuck in Blumenkästen, in Beeten oder Kübeln, an privaten Wohnhäusern, Außenbereichen von gastronomischen Betrieben und in Gärten, sofern diese von einer öffentlichen Straße, einem öffentlichen Platz oder Weg aus zu sehen sind. Auch Blumenschmuck anderer Personen, der besonders gut gefällt, kann als Beitrag gemeldet werden. Sollte dieser prämiert werden, erhalten auch die AnmelderInnen einen Preis. Einsendeschluss für den Wettbewerb ist am Freitag, dem 17. Juli. Kostenlose Anmeldekarten für den Wettbewerb sind beim Hannover Tourismus Service,
Ernst-August-Platz 8, oder gegen Einsendung eines adressierten Freiumschlages bei der Blumenschmuckmeldestelle Reiner Droescher, Stephansplatz 13, 30171 Hannover, erhältlich. Im Jahr der Gartenregion Hannover hoffen der Gartenbauverein und die Stadt auf eine besonders rege Beteiligung.

Ende August wird eine erfahrene Jury alle gemeldeten Objekte besichtigen und bewerten. Die TeilnehmerInnen können wieder viele attraktive Preise wie Blumenzwiebeln, Pflanzen und Vasen gewinnen. Alle GewinnerInnen werden benachrichtigt.

Der Blumenschmuckwettbewerb wurde 1901 von Julius Trip ins Leben gerufen. Er war Hannovers erster Gartenbaudirektor und Vorsitzender des Gartenbauvereins.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

 

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.