Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Neue Ausstellung im Unternehmerinnen-Zentrum Hannover

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
123 Ostermalerei

123 Ostermalerei

Fotografien, Kinderbuch-Illustrationen, Grafiken und Spiele

Christine Bietz, Antonia Jacobsen, Katja Schmiedeskamp und Anja Wrede

bis zum 30.10.2009
Mo – Fr: 10.00 – 15.00 Uhr

Die neuste Ausstellung im Unternehmerinnen-Zentrum von gleich vier Künstlerinnen zeigt stimmungsvoll beeindruckende Fotografien und farbenfrohe, fröhliche Illustrationen für Kinderbücher, -sendungen und Spiele. Bis Ende Oktober sind die Bilder von Christine Bietz, Antonia Jacobsen, Katja Schmiedeskamp und Anja Wrede in den Fluren und Besprechungsräumen ausgestellt und können werktags in der Zeit von 10 Uhr bis 15 Uhr im UZH, Hohe Str. 9-11 besichtigt werden.

 

Christine Bietz wurde 1960 in Niedersachsen auf dem Lande geboren und studierte in Hannover Grafik-Design. Seit ihrem Abschluss im Jahre 1992 arbeitet sie freiberuflich als Illustratorin für verschiedene Verlage im Bereich Kindersachbuch und Kinderbeschäftigung.

Antonia Jacobsen, in Hildesheim geboren und aufgewachsen, ist selbständige Grafik-Designerin und Fotografin in Hannover. Ihre Fotografien spiegeln nicht nur die konkrete Realität wider, sondern zeigen Stimmungen, Spuren und kleine Details, die eine Geschichte erzählen. In den natürlichen Schwarz-Weiß-Portraits werden neue und versteckte Seiten der Person hervorgehoben, die in einem spannenden Vorher-/Nachher-Vergleich zu beobachten sind.

Katja Schmiedeskamp, 1967 in Bielefeld geboren, schloss 1992 ihr Grafik Design Studium an der FH für Kunst und Design in Hannover ab. Im Unternehmerinnen-Zentrum arbeitet sie als freischaffende Illustratorin für Kinder-, Schulbuch- und Spielverlage. "Die Sendung mit der Maus" und "Das Sandmännchen" zeigen Bildergeschichten mit ihren Grafiken.

In beruflicher Hinsicht dreht sich bei Anja Wrede, Jahrgang 1968, fast alles um Spiele. Die in der Region Hannover lebende Pädagogin hat seit 1995 mehr als 40 Kinder- und Familienspiele veröffentlicht. Darüber hinaus schreibt sie Texte zum Thema Spiel und leitet Seminare. Auch zum Pinsel greift sie immer wieder; einigen ihrer Spiele hat sie selbst das Gesicht verliehen.

Das Unternehmerinnen-Zentrum Hannover (UZH) besteht seit neun Jahren. Es stellt ein gutes Beispiel für eine gelungene, lokale Wirtschaftsförderung dar und bietet Frauen ein tragfähiges Netzwerk für eine erfolgreiche Selbstständigkeit. In zwei benachbarten Gebäuden in Linden sind derzeit 27 frauengeführte Unternehmen unterschiedlichster Branchen tätig und in regelmäßigen Abständen finden dort Ausstellungen statt. 

Unternehmerinnen-Zentrum Hannover GmbH
Hohe Str. 9-11, 30449 Hannover
Tel.: (00 49) 0511/924 001-0, Fax: (00 49) 0511/924 001-99, Mobil: (0049) 0177/22 90 240
E-Mail: mail@uzhannover.de, Internet: www.uzhannover.de

Bildnachweis: Katja Schmiedeskamp (Foto: 123ostermalerei)

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.