Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Kröpcke: Aufzug zum Bahnsteig Richtung Wettbergen bzw. Empelde vorübergehend wegen Bauarbeiten außer

Wegen Baumaßnahmen im Bereich des Zugangs und der Station Kröpcke kann der Aufzug zwischen der Passerelle und dem Bahnsteig der Linien 3, 7 und 9 Richtung Wettbergen bzw. Empelde in der Zeit von Montag, 27.07., bis voraussichtlich Freitag, 31.07.2009, nicht genutzt werden. Die weiteren Zugänge stehen zum Teil nur mit Einschränkungen zur Verfügung.

Ein Zugang zum Bahnsteig bzw. das Verlassen des Bahnsteiges mit Rollstühlen ist in diesem Zeitraum nicht möglich.

Fahrtalternativen für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste:

Einstieg oder Umstieg in die Linien 3, 7 und 9 am Kröpcke: der barrierefreie Zugang zu den Linien 3, 7 und 9 ist nur in den Stationen Hauptbahnhof und Waterloo möglich. Da am Hauptbahnhof im Bereich Raschplatz ebenfalls gebaut wird, ist der Zugang von der Innenstadt zur Station Hauptbahnhof beschwerlich, der Wechsel zwischen den Gleisen ist aber problemlos möglich. Daher sollten mobilitätseingeschränkte Fahrgäste am Kröpcke in die Linie 1 (Richtung Langenhagen), Linie 2 (Richtung Alte Heide) oder Linie 8 (Richtung Hauptbahnhof) einsteigen und bis zum Hauptbahnhof fahren. Dort können sie dann den Aufzug zum Raschplatz benutzen und dann schräg gegenüber den Aufzug zu den Linien 3, 7 und 9.

Ausstieg oder Umstieg von den Linien 3, 7 und 9 am Kröpcke: in der Station Hauptbahnhof können mobilitätseingeschränkte Fahrgäste von den Linien 3, 7 und 9 (aus Richtung Altwarmbüchen, Fasanenkrug oder Lahe) am selben Bahnsteig gegenüber in die Linie 1 (Richtung Sarstedt bzw. Laatzen), Linie 2 (Richtung Rethen bzw. Döhren/Bhf.) oder Linie 8 (Richtung Messe/Nord) umsteigen und bis zum Kröpcke fahren.

www.uestra.de

PM: üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG

 

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.