Politik
Schreibe einen Kommentar

Hannover-Aktiv-Pass wird zum 1. September eingeführt

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Der von der Stadt Hannover geplante Hannover-Aktiv-Pass, der Ausweis, mit dem finanziell Hilfsbedürftige künftig Ermäßigungen in Bädern, Bibliotheken, Kultureinrichtungen, Sportvereinen und ähnlichem in Anspruch nehmen können, wird auch als Berechtigungsausweis für den neuen Sozialtarif im öffentlichen Personennahverkehr gelten.

Diese Kombination ist von Stadt und Region vereinbart worden, damit die NutzerInnen nicht mehrere Legitimationsnachweise vorweisen müssen.

Das stellt allerdings besonders an die Fälschungssicherheit des Dokumentes erhöhte Anforderungen. Aus organisatorischen und technischen Gründen können die Pässe daher nicht wie ursprünglich geplant zum 1. August sondern erst zum 1. September ausgestellt werden. Wie vorgesehen werden sie den Berechtigten unaufgefordert zugeschickt.

Über diesen Kompromiss – der neue Tarif im ÖPNV gilt dann ab 1. Oktober – im Sinne der NutzerInnen hat die Verwaltung heute die Mitglieder des Verwaltungsausschusses informiert.

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.