Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Radweg am Maschsee zum Teil gesperrt

Aus Sicherheitsgründen ist der Radweg auf der Westseite (Seeseite) des Rudolf-von-Bennigsen-Ufers zwischen der Fußgängerampel in Höhe des NDR-Funkhauses und dem Altenbekener Damm bereits seit heute (23. Juli) gesperrt. Hintergrund der Sperrung ist, dass Aufbauten für das Maschseefest (29. Juli bis 16. August) in Höhe der Geibelstraße die Benutzung des Gehweges unmöglich machen. FußgängerInnen und JoggerInnen weichen auf den Radweg aus. Um gefährliche Situationen zu vermeiden, werden RadfahrerInnen im genannten Bereich auf den neuen kombinierten Rad- und Gehweg auf der Ostseite des Rudolf-von-Bennigsen-Ufers verwiesen. Die dafür erforderlichen Beschilderungsarbeiten an den Einmündungen und Markierungen der Überwege wurden heute am Weg durchgeführt.

Während des Maschseefestes ist der Radweg westlich des Rudolf-von-Bennigsen-Ufers zwischen Kurt-Schwitters-Platz und dem Weg An der Engesohde ab Mittwoch (29. Juli) gesperrt. Als Ersatz steht RadfahrerInnen der neue Weg auf der Ostseite zur Verfügung. Nach der fast dreiwöchigen Veranstaltung wird der Radweg auf der Seeseite wieder befahrbar sein.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

 

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.