Politik
Schreibe einen Kommentar

Klage gegen Krankenhaus-Neubau

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Regionspräsident sieht Entwicklung mit großer Sorge

Regionspräsident Hauke Jagau hat besorgt und überrascht auf die Ankündigung des evangelischen Friederikenstifts reagiert, gegen den Krankenhaus-Neubau am Standort Siloah klagen zu wollen. „Wir hatten bislang ein gutes Neben- und Miteinander der Krankenhausträger in der Region Hannover. Das sollte nicht leichtfertig aufgekündigt werden“, sagte Jagau. Die Klinikum Region Hannover GmbH wolle mit dem Neubau schließlich nicht dem Friederikenstift schaden. Ziel sei eine bessere Versorgung der Patienten in der Region. „Ich befürchten, wenn wir diesen neuen Stil verfolgen, der sich da abzeichnet, wird es nur Verlierer geben“, mahnte der Regionspräsident. „Es ist im Interesse aller, eine umfassende Versorgung sicherzustellen.“

Der Regionspräsident und Sozialdezernent Erwin Jordan kündigten Gespräche mit den Diakonischen Diensten an, um strittige Punkte zu klären.

PM: Region Hannover

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.