Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Wettbewerb „FirmenGärten“ 2009 – Anmeldungen noch bis 10. August möglich

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Der Wettbewerb "FirmenGärten", der schon 2002 und 2004 erfolgreich Impulse zur Verbesserung der Gartenkultur gesetzt hat, wurde in diesem Jahr gemeinsam von Stadt und Region Hannover in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer (IHK), dem Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (BDLA) dem Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (VGL) und dem Norddeutschen Rundfunk zum dritten Mal ausgelobt. Anmeldungen zum Wettbewerb sind noch bis zum 10. August möglich. Das Faltblatt Firmengärten 2009 und das Anmeldeformular sowie die Dokumentationen der Wettbewerbe 2002 und 2004 gibt es beim städtischen Fachbereich Umwelt und Stadtgrün, E-Mail gartenkultur@hannover.de, Telefon 0511/168-40244. Weitere Informationen zu "FirmenGärten 2009" können im Internet unter www.hannover.de heruntergeladen werden.

Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen sind aufgerufen, sich mit ihren Gartenanlagen, begrünten Höfen oder ökologischen Maßnahmen, wie z. B. der Anlage von Regenversickerungsmulden, zu bewerben. Auch gestaltete Eingangsbereiche, mit Bäumen gegliederte Parkplätze, begrünte Fassaden, Dachgärten oder Innenraumbegrünungen können gemeldet werden.

Ziel des Wettbewerbs "FirmenGärten" ist es, Initiativen aus dem Unternehmensbereich hervorzuheben, die zu einem grüneren Arbeitsumfeld beitragen. Schon heute sind in Hannover und Region sehr gute Beispiele von "FirmenGärten" zu finden. Durch den Wettbewerb sollen gute Beispiele der Öffentlichkeit bekannt gemacht und der Informationsaustausch gefördert werden. Ende August wird eine Jury aus den beteiligten Institutionen die Firmengärten besuchen und nach den Kriterien "Gestaltung und Nutzung", "soziale Bedeutung" und "ökologische Wirkung" bewerten. Die Gewinner der einzelnen Kategorien und ein Gesamtsieger werden mit kunstvollen Glasobjekten ausgezeichnet.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.