Linden-Limmer
Schreibe einen Kommentar

Vergleichsbildaktion auf dem Lindener Berg

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Wasserbehälter

Wasserbehälter

Am 31. Juli um 13 Uhr fertigte "Lebensraum Linden" (Initiative: Michael Jürging) auf dem Lindener Berg – konkret auf dem Wasser-Hochbehälter Vergleichsbilder zu einem historischen Linden-Panorama aus dem Jahr 1926. Dieses – bestehend aus 12 (von ursprünglich 13) SW-Fotos – wurde vom nicht mehr vorhandenen Türmchen des Wasserhochbehälters fotografiert. Das Panorama zeigt eine Rundum-Sicht von fototechnisch ausgezeichneter Qualität. Die Originale besitzt das Historische Museum Hannover. Der Fotostandort von 1926 besteht nicht mehr, das Türmchen fehlt ja heute!

Autokran

Autokran

Die Firma ASC Schwarze GmbH aus Garbsen stellte einen Autokran mit einer max. Höhenauslage von 32 Metern und einer max. Seitenauslage von 19 Metern kostenfrei zur Verfügung. Mit Hilfe des Autokrans konnte in Höhe und Position annähernd der Fotostandort von 1926 (das fehlende Türmchen) angesteuert werden.

Die Vergleichsbildserie erstellte der Fotograf Uwe Schmida (www.galerie-schmida.de), der bereits in der Stadtteilkampagne „Auf Entdeckertour in Linden-Limmer" das Projekt „Lieblingsorte" durchgeführt hat.

Die Aktion wurde mit der Stadtwerke Hannover AG abgestimmt, die den Hochwasserbehälter auf dem Lindener Berg betreibt. Das Gebäude wurde gerade kürzlich rundum saniert.

Zuschauer

Zuschauer

Der Original-Panoramenvergeich mit den Fotos von Uwe Schmida wird – in Abstimmung mit dem Historischen Museum – der Öffentlichkeit so schnell wie möglich zugänglich gemacht.

www.lebensraum-linden.de

Kategorie: Linden-Limmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.