Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

KOSHO von den Söhnen Mannheims zu Gast im Kulturpalast

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

koshoSamstag, 26.09.2009, 20.00 Uhr

kosho  groove songs "Ein Lichtblick an der Grenze zwischen Pop, Folk, Jazz und Blues"…… schrieb vor einigen Jahren das Magazin JAZZ THING über das frisch erschienene Debütalbum von Michael Koschorreck a.k.a. Kosho, und GITARRE+BASS hörte gar "Weltklasse….Platte des Monats".

Seitdem ist es tatsächlich beständig heller geworden um den in Mannheim lebenden Sänger und Gitarristen : Neben zahlreichen Solo-Konzerten als "weltmusikalisches Ein-Mann-Orchester" (Frankfurter Rundschau) und internationalen Tourneen als Saitenmann der Souljazz-Legende Les McCann, Konzerten mit Michal Urbaniak, Alphonse Mouzon, Barbara Lahr (DePhazz) u.a. gelangte Kosho als Mitglied der "Söhne Mannheims" zurück zu seinen Wurzeln und von da aus direkt an die Spitze der deutschen Charts, "Echo" und "Comet"

2005 als höchste Auszeichnungen inklusive. Auf seinem Solo-Trip fährt kosho mit schmalzfreier Samtstimme und seinen Gitarren einen ganz eigenen Sound, dessen Mutter "Bossa" heisst und Vater "The Blues". Songs aus dem Dschungel zwischen Pop und Jazz, von melancholisch bis euphorisch, als Geheimtip ganz oben stehend auf der aktuellen Kommode der Stilschubladen. Liebhaber solcher Art Musik sollten also nicht versäumen wie Koshos wilde und ganz eigene Mischung melancholischer und euphorischer Songs live zum grooven kommt.

Kulturpalast Linden e.V.
Deisterstrasse 24
30449 Hannover
phon: +49 0511 2629733
www.kulturpalast-Hannover.de

 

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.